B1-Junioren

Mannschaftsfoto

B1Junioren

Obere Reihe v.l.n.r.:

Trainer Marcel Dirkes, Tizian Hüser, Niklas Appel, Fabio Funda,Nils Dornhege, Noel Schütte, Justin Fehse,Yannik Haubrock, Christoph Berlemann, Max Lohmann, Simon Lütke Börding, Trainer Nils Daldrup

Untere Reihe v.l.n.r.:

Moritz Janßen, Max Pröbsting, Abdullah Al Hayek,Felix Lohmann, Patrick Ritz

                                           Trainer                                                                        Trainer

                                     Marcel Dirkes                                                           Nils Daldrup

                                     0171 3403471                                                         0157 88037417

Dirkes, MarcelIMG_0673

News

Festigung der Tabellenführung  B1-Junioren                                                                                               (von Marcel Dirkes)

Am Sonntagmorgen, den 01.12, fanden sich die JSG und der TuS Ascheberg in Capelle zum Spitzenspiel ein. Die erste Halbzeit verlief relativ ruhig, die wenigen Vorstöße von Ascheberg konnte die gut organisierte Abwehrreihe ohne Probleme verteidigen. Nach vorne lief allerdings auf Seiten der JSG auch nicht viel. Die wenigen Abschlüsse der JSG wurden auch nicht von Erfolg gekrönt.

Die Zuschauer erhofften sich für die zweite Hälfte ein spannenderes Spiel, und sie wurden nicht enttäuscht.

Direkt am Anfang der zweiten Halbzeit erkämpfte sich Felix Lohmann den Ball tief in der gegnerischen Hälfte. Ascheberg konnte ihn nur mit einem Foul stoppen. Patrick Ritz legte sich den Ball zurecht und fand Simon Lütke Börding. Dieser schoss den Ball platziert auf das gegnerische Tor, den der Torwart gut parierte. Allerdings flog der Ball zu Nils Dornhege, der den Ball nur noch zum 1:0 rein schieben musste.

Durch die Führung spielte die JSG nun mit breiter Brust auf, leider nur für eine kurze Zeit. Denn der TuS Ascheberg lies  sich von unserer Führung nicht beirren und spielte weiter auf. Sie drückte die JSG in die eigene Hälfte und versuchten Chancen heraus zuspielen. Die JSG arbeitete trotzdem weiter gut gegen den Ball und lies deswegen wenig Chancen zu. Nach kurzer Verschnaufpause konnte die JSG wieder aufdrehen. Patrick Ritz bekommt den Ball 15 Meter hinter der Mittellinie und schlägt den Ball Volley auf das gegnerische Tor. Ein Strahl der gegen die Latte geht, der Torwart hätte keine Chance gehabt. Ein langer Ball auf Simon Lütke Börding leitete das 2:0 ein. Simon läuft schräg auf das Tor zu, lässt zwei Verteidiger stehen und schiebt den Ball mit dem linken Fuß am Torwart vorbei. 2:0. Ascheberg spielte weiterhin auf. Durch einen langen Ball auf den rechten Mittelfeldspieler, konnte sich dieser durchsetzen. Nur dem gut stehenden Fabio Funda ist es zu verdanken, dass nicht mehr passiert ist.

Der TuS Ascheberg kämpfte weiter und kam zu Chancen. Der gegnerische Stürmer bekam 20 Meter vor dem Tor den Ball und hielt voll drauf. Nur durch eine starke Parade hielt Torwart Abdullah Al Hayek sein Tor sauber.

Nach den Chancen drehte die JSG wieder auf. Nach einem langen Ball auf Justin Fehse, konnte sich dieser gegen die komplette Abwehr, aufgrund seiner enormen Schnelligkeit durchsetzen. Das Tor erzielte er kaltschnäuzig mit einem Heber über den Torwart. Damit setzte er das Schlusshighlight dieser Partie.

Durch diesen Sieg, sichert sich die JSG die Tabellenführung der Qualifikationsgruppe 3. Die Trainer konnten stolz auf die Leistung ihrer Schützlinge sein.Nun beginnt die Planung für die Kreisliga A.

01.12.13 gegen Tus AschebergNils Dornhege trifft zum 1:0 gegen Ascheberg

Die B1 mit Sponsor Albert Lücke (Plettenberger Hof, Nordkirchen):

B1mitSponsor

 

B1: Umkämpfter 2:1 Sieg gegen GS Cappenberg

Am vergangenen Sonntag, dem 10.11.13 ging für unsere B1 die Rückrunde wieder los. Nachdem die Hinrunde der Qualifikation sehr souverän war und es als Spitzenreiter den Außenseiter aus Cappenberg zu schlagen gab, herrschte ein gewisser Druck auf der Mannschaft von Marcel Dirkes und Nils Daldrup. Die Anfangsphase war sehr einseitig zu Gunsten der JSG gestaltet, welche dann auch nach gut 20 Minuten mit einem Traumtor aus 25 Metern von Patrick Ritz in Führung gingen. Dieses Mal gelang es ihm besser, denn Ritz vergab davor bereits eine hochprozentige Torchance.

Danach ließ es die B1 etwas ruhiger angehen. Diese Phase wurde durch viele Fehlpässe im Spielaufbau zum Problem. Nach einem verunglücktem Befreiungsschlag von Torwart Abdullah Al Hayek, wurde ein Angriff zu Gunsten der Cappenberger eingeleitet. Diese konnten ebenfalls mit einem Distanzschuss Kapital daraus schlagen und den Gegentreffer erzielen. Keeper Al Hayek sah erneut schlecht aus. Diesen unnötigen Treffer konnte die willensstarke Mannschaft der JSG allerdings gut verdauen, weshalb es noch vor der Pause zu einem zweiten, noch schönerem Tor von Patrick Ritz kam. Eine Direktabnahme aus 30 Metern in den rechten Knick, unhaltbar. Mehr als verdient diese Führung, auch wenn die Leute von Dirkes und Daldrup nicht ihr bestes Spiel machten. Im zweiten Durchgang war die Partie sehr umkämpft, wobei es kaum zu weiteren Torchancen auf beiden Seiten kam. Die JSG arbeitete gut gegen den Ball und verwaltete die Führung bis zum Schluss, obwohl die Cappenberger sehr viel stärker wurden. Insgesamt ein verdienter und wichtiger Sieg für die JSG, allerdings noch viel Luft nach oben. Vor allem für den Schlussmann, der mit vielen Unsicherheiten überraschte. Mit 7 Punkten Abstand auf den Drittplatzierten aus Cappenberg ist man schon relativ sicher in der Kreisliga A. Trotzdem war dieser Sieg noch nicht einmal annähernd so souverän, wie der im Hinspiel. Eine Leistungssteigerung ist notwendig, um in dieser Spielklasse bestehen zu können. Dessen sollten sich die Leute von Dirkes und Daldrup bewusst sein.  Von Abdullah Al Hayek