G1-Junioren (Minikicker)

 

Mannschaftsfoto

G1-Junioren

JSG Südcap G1

Stehend v.l.n.r.: Leon Rynas, Finn Höring, Bastian Ophaus, Lukas Ogrzal, Klaas Gelinski, Bastian Kruse, Nico Breforth, Moritz Grote, Leonard Wermke  liegend: Malte Kleinhans, “Cappi” das Maskottchen

 G-JuniorenSponsor

Unsere beiden G-JuniorenTeams mit Sponsor Lothar Steinhoff und den Trainern.

 

 

                 Trainer                                                                                               Trainerin

            Dennis Rynas                                                                                Zoe Schmaloer

           01629128307                                                                                  0157 34581953

MINOLTA DIGITAL CAMERAMINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

 

                   Trainer

         Mathias Breforth

         02596 6379784

MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

News der G1-Junioren

Am 28.06.2014 waren wir zu Gast beim VfL Senden. (von Dennis Rynas, 29.6.14)

Dies war für diese Saison der letzte Spieletreff für die G-Junioren und zugleich auch der letzte Spieletreff für etliche “Minis”.

Im ersten Spiel gegen den Werner SC 2 nahmen sich die Spieler die Worte “Das ist für fast alle hier der letzte Spieletreff, also gebt von Anfang an Gas” des Trainers zu Herzen und legten los wie die Feuerwehr!
WSC 2 hatte zu keinem Zeitpunkt des Spiels den Hauch einer Chance, da Basti Kruse und Finn Höring in der Abwehr absolut nichts anbrennen ließen, so dass unser Torwart Malte Kleinhans nicht 1 Schuss zu halten hatte.
In der Offensive sorgten Nico Breforth, Leon Rynas und Lukas Ogrzal das ein ums andere mal für ansehnlichen Fußball und münzten dies dann auch in einige Tore um.

Das 2. Spiel gegen den SV Stockum 1 endete Leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Nach einem schönen Dribbling schloss Moritz Grote die Offensivaktion erfolgreich mit einem Linksschuss ab und sicherte uns somit das Unentschieden.
Im Spiel Nummer 3 gegen den Gastgeber VfL Senden 2 fielen in den 8 Minuten keine Tore und somit endete auch das Spiel mit einem Remis.

Das 4. Spiel war gegen den SuS Olfen 1.
Die Olfener Mannschaft ist in der Regel eine recht Spielstarke Mannschaft, so dass unser Team sich im Gegensatz zum 2. und 3. Spiel steigern mussten.
Das tat unsere Mannschaft dann auch und hielt sehr gut dagegen.
Nachdem wir zurücklagen, steckte unser Team in keinster Weise auf und spielte weiter “ihren” Fußball. Malte Kleinhans hielt uns mit einigen guten Paraden im Spiel, so dass der Ausgleich durch Bastian Kruse nur eine Frage der Zeit war.
Leider mussten wir in der Schlussminute noch ein Gegentor hinnehmen, so dass wir die erste Niederlage einsteckten.

Spiel Nummer 5 war gegen den Werner SC 1.
Dies gestaltete sich, fast wieder so einseitig wie gegen WSC 2, zu Gunsten der JSG Südcap. Malte Kleinhans bekam in dem Spiel die Möglichkeit als Feldspieler zu agieren, so dass Basti Kruse sich zwischen die Pfosten stellte.
Finn Höring und Malte Kleinhans machten jegliche Angriffe der Werner zunichte, so dass uns die Tore von Lukas Ogrzal und Finn Höring zum Sieg reichten.

Der letzte Spieletreff endete somit mit 7:4 Toren, 2 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage. Damit hatte das Trainerteam Dennis Rynas, Mathias Breforth und Zoe Schmaloer mit Beginn der Rückrunde nicht unbedingt gerechnet, da die Gruppe als sehr Spielstark eingeschätzt wurde.

In diesem Sinne:
An erster Stelle herzlichen Dank für die tolle Rückrunde an Malte Kleinhans, Bastian Kruse, Bastian Ophaus, Leonard Wermke, Klaas Gelinski, Moritz Grote, Leon Rynas, Nico Breforth, Finn Höring und Lukas Ogrzal.

Herzlichen Dank natürlich auch an alle Eltern, für die tolle Unterstützung bei unserem eigenen Spieletreff, bei den Trainingseinheiten und auch abseits des Platzes!

Sommerturnier PSV Bork 21.06.2014  (von Dennis Rynas,25.6.14)

Teilnehmer beim Turnier in Bork waren neben der 1. und 2. Mannschaft des Ausrichters auch die SG Selm 2010 und der VfL Kemminghausen aus dem Kreis Dortmund.Das Wetter war optimal zum Fußballspielen, so das alle mit sehr viel Vorfreude an das Turnier herangingen…

Nachdem sich der Torwart und die Spieler aufgewärmt hatten, ging es vor dem ersten Spiel mit der “taktischen Marschrichtung” weiter. Das erste Spiel gegen die SG Selm gestalteten beide Teams als 12-minütigen, offenen Schlagabtausch, wobei beide Offensivreihen sehr schöne Spielzüge zeigten, allerdings auch beide Abwehrreihen sehr gut Paroli boten, so dass dieses Spiel Leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden endete.

Im zweiten Spiel stand mit der 2. Mannschaft des PSV Bork ein Team auf dem Rasen, das aufgrund der Altersstruktur im Team, im gesamten Turnierverlauf unterlegen war.

Obwohl wir uns mit der Borker Trainerin darauf geeinigt haben, dass sie 8 anstatt der üblichen 6 Feldspieler auf den Platz schicken durfte und das Spiel bereits nach 10 anstatt 12 Minuten beendet war, ging das Spiel mehr als deutlich mit 8:0 zu unseren Gunsten aus. Das 3. Spiel gegen den VfL Kemminghausen war ein Klassespiel von beiden Mannschaften.

In dem Spiel, was über 12 (im Nachhinein betrachtet 13) Minuten auf hohem Niveau stattfand, ging unsere Mannschaft zunächst in Führung.

Kemminghausen war unseren Spielern körperlich überlegen, so dass unsere Mannschaft “kämpferisch” dagegenhalten musste und dies auch sehr gut unter Beweis stellte.

Nachdem die 12 Minuten Spielzeit vorbei waren, der Schiedsrichter aber noch nicht abgepfiffen hat, startete Kemminghausen einen allerletzten Angriff.

Durch leichte “Abstimmungsschwierigkeiten” in der Abwehr, landete der Ball nach fast 13 Minuten Spielzeit leider doch noch in unserem Tor, so dass dieses Spiel mit einem unverdienten Unentschieden endete…

Im 4. Spiel gegen den PSV Bork 1 haben wir unserem Torwart die Möglichkeit gegeben, auch mal als Feldspieler zu agieren. Sein Vertreter machte seine Sache ganz gut, aber man hat auch gemerkt, was man an dem Stammtorwart hat!

Gegen Bork machte die Mannschaft auch wieder ein sehr gutes Spiel, lag aber leider bis kurz vor Schluss mit 1 Tor in Rückstand. Durch den guten mannschaftlichen Zusammenhalt hat das Team aber noch den verdienten Ausgleich erzielt.

Fazit des Turniers: Dinge die im Training geübt werden, wie Einwürfe, Freistöße etc. werden schon sehr schön und gut umgesetzt.

Unser Torwart Malte Kleinhans hielt wiederholt sehr gut und machte die wenigen Chancen zu nichte, die die Abwehrspieler Bastian Kruse, Finn Höring, Klaas Gelinski und Leonard Wermke zuließen, wenn sie überhaupt was zugelassen haben.

In der Offensive zeigten Lukas Ogrzal, Nico Breforth, Leon Rynas und Moritz Grote auch wieder eine ordentliche Leistung und sehr guten Einsatz auch in der Defensive.

Die gute Mannschaftsleistung schlägt sich im Torverhältnis von 11:3 deutlich wieder, womit wir die beste Defensive, so wie auch die beste Offensive gestellt haben.

 

Spieltreff beim Werner SC, Samstag, 5. April  (von Dennis Rynas)

Zu der in der letzten Woche beginnenden Rückrunde wurde die Gruppeneinteilung neu vorgenommen. Dabei wird auch immer Rücksicht auf die Spielstärke (Ergebnisse der jeweiligen Mannschaft aus der Vorrunde) genommen. Wir befinden uns nun mehr in der Gruppe 2 von 4 Gruppen mit den Mannschaften Werner SC 1 & 2, SV Stockum 1, VfL Senden 2 und SuS Olfen 1.

Das Trainerteam Dennis Rynas, Mathias Breforth und Zoe Schmaloer war sich im Vorfeld einig, dass diese Gruppe “schwer” sei.

Das erste Duell mit dem Werner SC 2 konnte unsere Mannschaft knapp für sich entscheiden. Somit war der erfolgreiche Start in diesen Spieletreff schon mal gelungen. Im 2. Spiel hieß der Gegner SV Stockum 1. Der SVS ist mittlerweile ein “alter Bekannter” aus der Hinrunde und dem einen oder anderen Turnier.

Das Duell gegen Stockum entschied unsere Mannschaft ebenfalls für sich. Das “I-Tüpfelchen” in dem Spiel war das letzte Tor für die JSG. Da zeigte sich, dass selbst 6- und 7-jährigen Spieler tags zuvor geübte Spielzüge direkt mit Erfolg umsetzen können.

Den indirekten Freitoß legte Finn Höring passend für Nico Breforth auf, so das der gegnerische Torwart nicht viel zu halten hatte. Gegner Nummer 3 war an diesem Tag der VfL Senden 2. In diesem Spiel gab es leistungsgerecht ein torloses Unentschieden.

Das nächste Spiel war dann gegen den SuS Olfen 1. Ebenso wie das vorige Duell gegen Senden endete auch das Spiel gegen Olfen Unentschieden. Allerdings fiel gegen eine spielstarke Olfener Mannschaft auf beiden Seiten jeweils ein Tor.Dies war auch erst das erste Gegentor im Turnierverlauf, das der heute wieder gute Torwart Malte Kleinhans hinnehmen mußte.

Im 5. Spiel gegen den Werner SC 1 wurde unserem Torwart Malte Kleinhans die Möglichkeit gegeben, auch mal als Feldspieler zu agieren. Durch den Torwartwechsel ist es leider eine knappe, aber vermeidbare Niederlage geworden.

Fazit: Wir sind auf einem guten Wege und brauchen uns definitiv nicht verstecken, was das “Können” unserer jüngsten Kicker der JSG Südcap anbelangt!

 

Neue Trainingszeiten für die G1-Junioren

Die Minis der G1 bekommen ab sofort eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit. Dienstags von 17:00 bis 18:15 Uhr können sie sich auf dem Platz in Südkirchen austoben. Bedingt durch das schönere Wetter und dem größeren Platzangebot konnte dies jetzt kurzfristig ermöglicht werden.

Karnevalsturnier TuS Ascheberg  (von Dennis Rynas)

Am Sonntag, den 02.03.2014, fand in Ascheberg in der Sporthalle an der Nordkirchener Straße das Karnevalturnier des TuS Ascheberg statt. Unsere Gegner waren die beiden Nachbarvereine SV Herbern und der TuS Ascheberg, die bereits vom Turnier in Unna bekannte Mannschaft von Westfalia Wickede, sowie erstmalig Westfalia Rhynern.

Im ersten Spiel gegen den SV Herbern ging unsere Mannschaft durch eine wirklich sehenswerte Kombination von Nico Breforth, Lukas Ogrzal und Leon Rynas verdient in Führung. Diese Führung wurde aber durch 2, für den wieder guten Torwart Malte Kleinhans, unhaltbar abgefälschte Schüsse wieder zunichte gemacht, so dass wir leider mit einer Niederlage starteten.

Dass diese unglückliche Niederlage unsere Mannschaft allerdings nur in den ersten Minuten nach dem 1. Spiel störte, merkte man dann im zweiten Spiel.

Westfalia Rhynern hat, wenn man das gesamte Turnier betrachtet, ein sehr gutes Turnier gespielt. Da unsere Mannschaft nicht nur nach vorne ihre Akzente setzte, sondern auch sehr gut nach hinten agierte, haben sie Aufgrund der wirklich guten Mannschaftsleistung dem Team aus Rhynern, zur Überraschung aller, die einzige Niederlage des Turniers zugefügt.

Im dritten Spiel gegen Wickede mussten wir leider eine derbe Niederlage einstecken. Unsere Mannschaft hat versucht, nach ihren Möglichkeiten dagegen zu halten, aber Wickede war einfach zu stark…

Das 4. Spiel gegen Ascheberg, die schon aus diversen anderen Begegnungen bekannt waren, gestaltete sich als offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften gönnten sich nichts und steckten auch nicht auf. Somit war das Unentschieden auch der Leistung beider Mannschaften gerecht.

Fazit des Turniers: Unser Torwart Malte Kleinhans hielt das, was zu halten war und hielt uns in der ein oder anderen 1 gegen1 Situation sehr gut im Spiel. Die Abwehr mit Basti Ophaus, Finn Höring, Moritz Grote & Leonard Wermke gab keinen Ball verloren und spielte ein gutes Turnier.

Leon Rynas, Lukas Ogrzal, Nico Breforth und Klaas Gelinski haben in der Offensive streckenweise schon schön zusammen gespielt und somit die ein oder andere Torchance herausgespielt.

Alles in allem war es ein schöner Sonntagnachmittag für Spieler, Eltern, Großeltern und Trainern und man kann zuversichtlich in die in 3 1/2 Wochen startende Rückrunde der G-Junioren gehen…

Hallenturnier G-Junioren   Sonntag, 26.1.2014                                                                (von Dennis Rynas)

Am Sonntag den 26.01.2014 fand in der Gorbach Halle in Nordkirchen das erste G-Juniorenturnier der JSG Südcap statt.

An den Start gingen unsere G1, die G2, sowie die Teams des FC Nordkirchen, GS Cappenberg und des SV Stockum.

Spielmodus war, wie auch bei Spieletreffen üblich, jeder gegen jeden. Das ersten Spiel gegen den FC Nordkirchen gestaltete unsere Mannschaft wie auch schon die letzten 5 “Gemeindeduelle” klar zu ihren Gunsten. Somit war der Auftakt gelungen.

Als zweites Spiel des Tages stand mit der eigenen G2 ein bekanntes Team gegenüber, mit dem man sich Anfangs etwas schwer tat. Dies war aber auch der guten Leistung der G2 anzurechnen. Am Ende ging die Partie dennoch an die G1.

Im Spiel Nummer 3 gegen GS Cappenberg drehte unser Team einen Rückstand noch in der letzten Minute mit einer sehr guten Leistung und freute sich über den 3. Sieg im dritten Spiel.

4. Gegner war der SV Stockum, der in der Hinrunde 2013/2014 stets auf Augenhöhe mit unserer Mannschaft agierte. Dieses mal war es allerdings eine etwas einseitige Partie, was sich auch im Ergebnis für unsere G1 wiederspiegelte.

Unter dem Strich war es zum wiederholten Male eine gute Vorstellung unserer G1, die in der Offensive sehr gut agiert und harmonisiert (13 Tore in 4 Spielen), dabei aber auch defensiv zu überzeugen weiß (2 Gegentore in 4 Spielen).

Für das leibliche Wohl der Zuschauer, Trainer, Betreuer und Akteure war durch einen Verkauf von Waffeln, Kuchen, Muffins, Hotdogs, Kaffee und kalten Getränken bestens gesorgt.

Ein herzliches “Dankeschön” auch noch mal an die teilnehmenden Vereine & deren Trainern für die fairen und tollen Partien!

Hallenturnier der G1-Junioren in Mühlhausen                                                                 (von Dennis Rynas, 14.1.2014)

Am 12.01.2013 nahmen wir recht erfolgreich am “Franz Stuckmann Cup” des SSV Mühlhausen-Uelzen in Unna teil. Unterteilt wurde das Turnier, für uns völlig ungewohnt, in eine Vor- und Zwischenrunde, sowie Viertel-, Halbfinal und Finalspiel. Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an dem Turnier teil.

In der Vorrunde, die in 4 Gruppen á 4 Mannschaften aufgeteilt waren, hießen unsere Gegner: Erler SV 08 (Raum Gelsenkirchen), Westfalia Wickede 2 (Raum Dortmund) und SV Langschede (Raum Fröndenberg). Unsere Kicker gestalteten die Gruppe mehr als spannend! Beim Spiel gegen den Erler SV war unsere Mannschaft einen kleinen Tacken besser, allerdings kullerte ein Innenpfostentreffer (gefühlte Minutenlang) auf der Torlinie entlang und ein Erler Spieler war leider am reaktionsschnellsten und klärt für seinen Torhüter auf der Linie.

Beim Spiel gegen den SV Langschede folgte das zweite torlose Remis, bei dem die beiden Mannschaften gleichwertig waren, wir allerdings wieder das Pech mit einem Pfostentreffer hatten.

In unserem letzten Spiel gegen Westfalia Wickede 2 hätte ein Unentschieden zum Weiterkommen gereicht, allerdings spielten unsere Kicker sehr gut, so das Lukas Ogrzal eine Chance nutzen und wir somit den ersten Sieg des Turniers einfahren konnten.

In der Zwischenrunde, die aus 4 Gruppen á 3 Mannschaften bestand, hießen unsere Gegner: Westfalia Wickede 1 und die DJK Bösperde (Raum Menden).

Im ersten Spiel gegen Wickede 1 (am Ende des Tages Turniersieger!!) hielten unsere Spieler sehr gut dagegen, aber mussten sich letztendlich dem spielstarken Gegner geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen Bösperde war auch wieder ein Duell auf Augenhöhe und ging dementsprechend torlos zu Ende.

Über das Weiterkommen entschied nun das Spiel Wickede – Bösperde, da die beiden ersten an den Viertelfinalspielen teilnahmen.Wickede entschied auch dieses Spiel ,mit dem gleichen Ergebnis wie gegen uns, für sich, so dass wir gegen die DJK Bösperde den Viertelfinaleinzug im 9-Meterschießen ausmachen mussten. Spannender kann auch kein WM-Spiel sein!!!!

Die 5 Schützen waren schnell gefunden und die Schützen Nico Breforth, Leon Rynas und Finn Höring sorgten schnell für einen komfortablen Vorsprung, da ein Spieler von Bösperde verschossen hat und Malte Kleinhans im Tor der JSG Südcap einen 9 Meterschuss klasse gehalten hatte. Dann aber machten unsere Spieler es wieder spannend und nach 5 Schützen auf beiden Seiten stand es Unentschieden.

Somit musste jetzt von jeder Mannschaft jeweils ein Schütze bestimmt werden, der wieder anfängt.  Finn Höring schoss unhaltbar ein, so das Bösperde nachlegen musste. Da Malte Kleinhans auch den folgenden 9 Meterschuss parieren konnte, standen wir somit im Viertelfinale!!!

Damit hatte keiner gerechnet und umso größer war die Freude bei den Spielern, dem Trainerteam und den mitgereisten Eltern, Geschwistern und Großeltern!

Im Viertelfinale gegen den SV Höntrop (Kreis Bochum) schlugen sich unsere Spieler auch wieder beachtlich, hatten aber aufgrund des Kräfteverschleißes nicht mehr viel entgegen zu setzen und mussten sich aus dem Turnier verabschieden.

Alles in allem, war es ein gelungenes Turnier mit vielen starken Mannschaften, mit denen wir sehr gut mithalten konnten.

 

 

Hallenturnier G-Junioren, Nordkirchen am So, 8.12.2013                 (von Dennis Rynas)

Am Sonntag fand in der Sporthalle Am Gorbach ein Turnier für G-Junioren statt. Als Gegner unserer G1-Junioren  nahmen der FC Nordkirchen (als Ausrichter), TuS Ascheberg, Werner SC, BW Ottmarsbocholt, sowie unsere eigene JSG G2 an dem Turnier teil. Auf Grund einer Unterbesetzung der G2 und der daraus resultierenden Abgabe eines Spielers in die G2, hatte das Trainerteam Zoe Schmaloer, Dennis Rynas und Mathias Breforth nur 7 Spieler zur Verfügung.

Das erste Spiel gegen BW Ottmarsbocholt gestaltete sich recht ausgeglichen, so dass das Unentschieden vollkommen gerechtfertigt war.

Der FC Nordkirchen war aus der Vorrunde in dieser Saison schon bestens bekannt und unsere G1-Junioren konnten die Spiele, wie auch das 2. Spiel bei dem heutigen Turnier, immer deutlich zu ihren Gunsten gestalten.

Der Werner SC war vor 1 1/2 Jahren schon mal Gegner bei einem Spieletreff, als der Trainer Dennis Rynas noch die G-Junioren des SC Capelle trainierte. Dort war der WSC stets deutlich überlegen. Diesmal allerdings war das 3. Spiel des Turniers gegen den Werner SC eine ausgeglichene Partie und wurde durch eine gute, kämpferische Leistung für uns entschieden.

Spiel 4 gegen TuS Ascheberg ging leider knapp, aber letztendlich auch zu Recht verloren. Das letzte Aufeinandertreffen, vorige Woche bei den Kreishallenmeisterschaften in Selm, gestaltete der TuS noch etwas deutlicher.

Im 5. Spiel des Tages erspielten wir uns einen auch zu erwartenden, deutlichen Sieg gegen die eigene G2, so dass wir man am Ende des Tages das Turnier beendeten erfolgreich beendeten.

Lediglich 2 Gegentore aus 6 Spielen sprechen für eine gute Leistung des Torwartes Malte Kleinhans und der Abwehrspieler Bastian Ophaus und Bastian Kruse. Den 2 Gegentoren stehen 14 geschossene Tore gegenüber, die durch die auch defensiv gut mitspielenden Leon Rynas, Lukas Ogrzal, Nico Breforth und Klaas Gelinski erzielt wurden.

Alles in allem waren es gute, spannende und faire Spiele.Die mitgereisten Zuschauer fieberten mit und feuerten unsere Team sehr gut an.Das Trainerteam war mit der gezeigten Leistung absolut zufrieden und freut sich auf das eigene  Hallenturnier am 26.01.2013 an gleicher Stelle.

 

 

G-JuniorenTurnierKamen

Vorne v.l.n.r.: Finn Höring, Lukas Ogrzal, Malte Kleinhans, Leon Rynas, Bastian Ophaus

Mitte v.l.n.r.: Nico Breforth, Moritz Bonkowski, Klaas Gelinski, Bastian Kruse, Julian Pakulat

Hinten v.l.n.r.:                                                                                                                         Trainerin Zoe Schmaloer, Dennis Rynas, Mathias Breforth

 

 

G1-Junioren bei den Kreishallenmeisterschaften in Selm                                     (von Dennis Rynas)

Bei den am Sonntag, 01.12.2013, stattgefundenen Kreishallenmeisterschaften in Selm hat sich die G1-Junioren der JSG sehr beachtlich aus der Affäre gezogen.

Die gegnerischen Mannschaften waren der SV Stockum, der aus den letzten Spieletreffen bekannt und leistungsmäßig stets auf Augenhöhe mit uns spielte, Fortuna Seppenrade, SuS Olfen und TuS Ascheberg.

Im ersten Spiel gegen den SV Stockum gerieten unsere Spieler/innen zwar in Rückstand, drehten das Ergebnis aber sehr beachtlich und am Ende hochverdient zu Gunsten der JSG SüdCap. Im Gegensatz zu den Spielen gegen SuS Olfen und TuS Ascheberg gestaltete sich das Spiel gegen Seppenrade zu unseren Gunsten recht einseitig. Bei den Spielen gegen Olfen und Ascheberg hat man gesehen, dass diese beiden Mannschaften zu Recht in den spielstärkeren Gruppen der G-Junioren eingeteilt sind. Zwar hielten unsere G-Junioren auch in diesen beiden Spielen sehr gut mit, mussten sich aber durch “unglückliche” Tore geschlagen geben.

Am Ende durften sich alle Spieler und Spielerinnen bei der Siegerehrung noch über Medaillen freuen und die lobenden Worte von den Trainer/innen Dennis Rynas, Mathias Breforth und Zoe Schmaloer waren ihnen auch noch sicher. Alles in allem waren die Kreishallenmeisterschaft aus unserer Sicht ein rundum gelungener Auftakt für die bevorstehenden Hallenturniere…

IMG_3209 (Rainer Bolte als Vertreter des Kreisjugendausschusses übergibt an seine Tochter Lara die Siegermedallie – wie der Zufall so will!)

IMG_3203

IMG_3249 ( So sehen glückliche Minis aus: Die G1 nach ihrer Hallenkreismeisterschaft)

 

Am 12.10.2013 fand der Spieletreff beim VfL Senden statt:

(von Dennis Rynas)

Das Wetter war trocken, es war weder zu warm, noch zu kalt, so dass vernünftigen Spielen nichts mehr im Wege stand. Da der FC Nordkirchen an dem Tag kurzfristig abgesagt hat, erklärten wir uns bereit, für den FCN mit einem 2. Team einzuspringen. Spieler/innen waren genug vorhanden, so dass dies ohne Probleme möglich war.

Bei der Aufteilung der beiden Teams, wurde schon auf eine zu dem Zeitpunkt zur Debatte stehenden (und mittlerweile gemeldeten) G2 Rücksicht genommen. Die G1 gestaltete ihre Spiele sehr gut und musste bei 3 Siegen lediglich ein Unentschieden hinnehmen.

Die G2, die erstmals in dieser Konstellation zusammen spielte, meisterte ihre Spiele ebenfalls sehr gut. Am Ende haben alle Spieler/innen genügend Einsatzzeiten gehabt und waren dementsprechend zufrieden und froh. Die Eltern und Großeltern fieberten mit ihren Schützlingen mit und unterstützten sie durch positives Anfeuern so gut Sie nur konnten.

 

Am 19.10.2013 waren wir zu Gast beim SV Stockum.

(von Dennis Rynas)

Im Vorfeld wurde mit dem Veranstalter und den anderen teilnehmenden Mannschaften vereinbart, das wir bei diesem Spieltreff, wie auch schon in Senden, eine G2 stellen und somit allen Spieler/innen mehr Spiele und Einsatzzeiten zu ermöglichen.

Herzlichen Dank hier nochmals an den SV Stockum, VfL Senden, BW Alstedde und FC Nordkirchen! Alle Kinder hatten an dem Tag eine Menge Spaß und das herrliche Wetter tat sein Übriges.

Unsere G1 konnte in den 5 Partien mit tollen Leistungen überzeugen. Die G2-Junioren schlugen sich in ihrer 2. Generalprobe für die Rückrunde schon tapferer als in Senden und erspielten sich ansehnliche Ergebnisse heraus, die Lust auf die bevorstehende Rückrunde machen.

Am Ende des Turniers wurde alle Nachwuchskicker noch mit Süßigkeiten für ihre tollen Spiele belohnt…