E-Juniorinnen

E- Juniorinnen

MINOLTA DIGITAL CAMERA

News

125.MitgliedRN

RuhrNachrichten, 5.2.2015

Seit einiger Zeit steht fest: Nach Gründung der JSG im Jahre 2013 ist mit Selina Dörr der 125. Neuzugang nun mit dabei. Ein tolle Bilanz. Leider sind im Text der RN kleinere Unstimmigkeiten, ist aber jetzt nicht so gravierend, dass wir es klarstellen müßten. Insgesamt haben wir in der JSG natürlich mehr Mitglieder, Selina ist die 125. Neuanmeldung gewesen,und nicht wie es in den RN heißt, das 125. Mitglied. Einige Spieler haben uns natürlich auch verlassen, sei es dass sie in den Seniorenbereich gewechselt sind, keine Lust mehr an Fußball hatten oder sich einem anderen Verein angeschlossen haben. Im Übrigen spielt Selina zur Zeit bei den E-Juniorinnen, die vom Team Metschies (also Sarah, Sandra und Reinhard) überaus erfolgreich trainiert werden. Warum erfolgreich? Weil sie derart starken Zulauf haben, dass wir so langsam über eine Warteliste nachdenken, um die ganzen Interessierten aufzuführen. Nein, Spaß beiseite: Es spricht sich so langsam herum, dass auch Mädels fußballinteressiert und -talentiert sind und dass es mit den Metschies auch viel Spaß macht. Da bringen die Spielerinnen dann einfach ihre Freundinnen mit und wir brauchen uns um den Nachwuchs keine Sorgen machen.                                                                                                Vielen Dank an das Trainerteam für die erfolgreiche Arbeit.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Unsere E-Juniorinnen (Jahrg. 2004-05) beim Hallentraining. Samstags von 12-13:30 Uhr in Südkirchen an der Grundschule. Wer mitmachen will, kommt einfach dazu. Spielerinnen anderer Vereine benötigen allerdings eine schriftliche Erlaubnis ihres Vereins.

Am 14.02.2015 spielten die E-Juniorinnen bei der Endrunde der Kreishallenmeisterschaften in der Sporthalle der Gebr. Grimm Gesamtschule in Hamm.

IMG-20150215-WA0007

Durch die unglückliche Konstellation im Spielplan mussten wir gleich im ersten Spiel gegen den späteren Kreishallenmeister der Hammer SpVg antreten und bezogen direkt eine 0 : 9 – Klatsche. Das tat der Motivation unserer Spielerinnen allerdings keinen Abbruch und sie  steigerten sich von Spiel zu Spiel. Im zweiten Spiel gegen
die JSG Unna/Billmerich zahlte sich das zwar noch nicht in einen zählbaren Erfolg um, aber wir spielten uns in diesem Spiel immerhin schon einige Chancen heraus, verloren aber am Ende unglücklich mit 0 : 2 Toren. Im dritten Spiel gegen den SV Berghofen durften wir dann endlich jubeln, da wir das Spiel mit 3 : 1 Toren für uns entscheiden konnten. Im vierten Spiel gegen den in der Gesamtwertung zweitplatzierten Werner SC
verloren unsere Mädels dann zwar wieder mit 0 : 4 Toren, aber sie hielten gut dagegen und die kämpferische Einstellung stimmte. Durch ein tolles Spiel gegen den TuS Ascheberg, das 2 : 2 endete und die Mädels wie einen Sieg feierten, erreichten unsere E-Juniorinnen letztendlich den 5. Platz bei den Kreishallenmeisterschaften.                           Dadurch, dass die Spielerinnen nach dem ersten Spiel die Köpfe nicht hängen ließen und sich in den folgenden Spielen in das Turnier “reinspielten”, war auch das Trainerteam mit dem Verlauf zufrieden. Gespielt haben bei der Kreishallenmeisterschaft folgende Spielerinnen: Fiene Beckemeyer, Malene Altemeier, Maya Kimmlinghoff, Jill Zumholz, July Große-Daldrup, Katharina Grote, Selina Dörr, Saskia Hörstrup, Nele Schmidt.   (von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)

IMG-20150215-WA0000