Spielberichte Saison 2014/15

An dieser Stelle werden – wenn von den Teams gewünscht- Spielberichte veröffentlicht. Ergebnisse, Tabellen und weitere Infos zum aktuellen Spielbetrieb erhalten Sie unter Fußball.de und dann die entsprechende Auswahl treffen.

Spielberichte Wochenende 25.-26.4.2015

BW Alstedde – JSG Südcap, Samstag, 24.4. 1:3 (0:2)
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Starke Leistung beim verdienten Auswärtserfolg der JSG

Mit einer spielerisch und kämpferisch überzeugenden Leistung holte die
JSG-D-Jugend 3 Punkte aus Alstedde. Bereits in der 5. Min. war es Philo Gremme der sich mit einer energischen Einzelleistung durch setzte
und zum frühen 1:0 traf. Nur 5 Minuten später nutzte Janis Hölscher eine Verwirrung der Alstedder Abwehr und schob den Ball zum wiederum einschussbereiten Philo Gremme! Doppelpack! 2:0!
Mit dem Ergebnis ging es in die Kabine. BW Alstedde kam in der zweiten Hälfte etwas besser ins Spiel. Die spielfreudige JSG blieb aber bei den sich nun bietenden Konterchancen stets gefährlich. In der 48. Minute netzte Janis Hölscher nach tollem Zuspiel von Philo Gremme zum 3:0 für die JSG ein. Der Ehrentreffer für Alstedde fiel erst in der 53. Minute.
Ein wichtiger Grund für den Erfolg war im Gegensatz zu den letzten nicht so erfolgreichen Wochen die Einsatzfreude und das Miteinander des kompletten Teams. Durch die 3 Punkte wird der 2. Tabellenplatz erst einmal gehalten!
Die JSG gratuliert dem Meister der Kreisliga B Union Lüdinghausen II

E2-Junioren
JSG SüdCap II : Olfen III 7:3 (3:2), Samstag, 25.4.
(von Klaus Lohmann, Trainer E2-Junioren)
In einem körperbetonten Spiel ging der SuS Olfen durch einen Konter mit 1:0 in Führung. Nach der Führung erspielte sich die JSG zahlreiche Chancen und ging mit einem 3:2 in die Pause. In der zweiten Halbzeit baute die weiterhin stark aufspielende JSG das Ergebnis auf 7:3 Endstand aus.
Damit ist die Mannschaft im vierten Spiel der Rückrunde zum vierten Mal als Sieger vom Platz gegangen. Das Trainerteam Lohmann/Scharmann war mit der Leistung mehr als zufrieden. Torschützen: Lohmann (4), Eggers (2), Scharmann (1)

image1 E2-Junioren
F1-Junioren
Nachholspiel gegen den Werner SC III, 22.04.2015
Beim Nachholspiel gegen den WSC gelang den Wernern mit dem 0:1 in der 6. Minute der bessere Start. Das 1:1 in der 9. Minute durch Jonas Leuschner drehte der WSC direkt eine Minute später zur erneuten Führung.
Das schockte die JSG Kicker keinesfalls. Bis zur Halbzeit folgten dann in der 14. (Lukas Ogrzal), 15.(Jonas Leuschner) und 16.(Henry Simonsmeier) Minute die Tore 2 bis 4 für die JSG, so dass man mit einem beruhigendem Vorsprung in die Halbzeit ging.
Direkt nach Wiederanpfiff schoss Leon Rynas das 5:2. Moritz Grote und Henry Simonsmeier mit dem Doppelschlag in der 33. und 34. Minute sorgten für die endgültige Entscheidung.
Nach einem erneuten Gegentreffer in der 35. Minute sorgte erneut Henry Simonsmeier in der 36. Spielminute mit seinem Treffer zum 8:3 für den alten 5 Tore Abstand.
Bei 2 weiteren Gegentoren waren es dann Henry Simonsmeier mit seinem 4. Treffer an diesem Tag und Nico Breforth, die den 10:5 Sieg klar machten.
An diesem Tag war es von der gesamten Mannschaft eine Klasse Leistung, die gegen den Werner SC abgerufen wurde.

Aufstellung: Malte Kleinhans, Dennis Hörstrup, Finn Höring, Lukas Ogrzal, Henry Simonsmeier, Jonas Leuschner, Nico Breforth, Leon Rynas, Bastian Ophaus, Moritz Grote

MINOLTA DIGITAL CAMERA F1-Junioren

Spiel gegen den PSV Bork F1, am 25.04.2015
Beim Spiel gegen den PSV Bork hatte unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit leider das Pech im Abschluss und der PSV Bork einen alles überragenden Torhüter im Tor.
Die Mannschaft der JSG hat Anfangs das Spiel gemacht, aber Bork die Tore. Somit ging es leider mit einem viel zu hoch ausgefallenen 0:5 in die Pause.
Unsere Mannschaft zeigte aber eine tolle Moral und steckte nicht auf.
Direkt in der 21. und 22. Minute fielen die Anschlußtreffer durch Henry Simonsmeier und Lukas Ogrzal. In der 32. und 34. Minute brachten dann Leon Rynas und Lukas Ogrzal die Borker Mannschaft durch ihre Treffer zum 4:5 mächtig ins Schwitzen. In der letzten Minute hatte die JSG dann den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Schuss von Jonas Leuschner ging leider nur ans Aussennetz.
Nach zusätzlichen 3 Pfostentreffern brauchte bei dem Ergebnis aber kein JSG-Kicker den Kopf hängen lassen. Der Einsatz jedes Spielers hat absolut gestimmt und daher kann man dieser Niederlage auch Gutes abgewinnen.

Aufstellung: Malte Kleinhans, Dennis Hörstrup, Finn Höring, Lukas Ogrzal, Henry Simonsmeier, Jonas Leuschner, Nico Breforth, Leon Rynas, Bastian Ophaus, Moritz Grote

F2-Junioren
JSG Südcap – PSV Bork
(von Rainer Bolte, Trainer F2-Junioren )
Auch bei der F2 wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Nach dem tollen Derbysieg in Nordkirchen gab es gegen den PSV Bork die erste Heimniederlage in der Rückrunde, auch wenn diese infolge von 4 Aluminiumtreffern aus Sicht der JSG vielleicht etwas unglücklich ausfiel. Letztendlich war aber der PSV Bork die Mannschaft, die mehr Spielanteile
hatte.

G1-Junioren (Spieletreff)
(von Judith Honkomp, Trainerin G-Junioren)
Am vergangenen Samstag 25.4. durften die Minikicker der JSG Süd/Cap ihren ersten Spieletreff der Rückrunde absolvieren. Auf der Sportanlage von Eintracht Werne gingen die vier- bis siebenjährigen begeistert in ihre fünf Spiele. Mit Freude verfolgten die mitgereisten Eltern den Zusammenhalt und Spaß der kleinen Kicker auf dem Platz. In den Spielpausen hatten alle ein wenig Zeit zu verschnaufen und sich mit Waffeln zu stärken.

MINOLTA DIGITAL CAMERA MINOLTA DIGITAL CAMERA MINOLTA DIGITAL CAMERA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Endlich rollt die Kugel wieder bei den Minis

Spielberichte Wochenende 18.-19.4.2015

C-Junioren
JSG Südcap – TuS Ascheberg 2:1 (0:0), Samstag, 18.4.2015
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)
C-Junioren bezwingen Tabellenführer
Am Samstag, den 18.04.2015, traf die C-Jugend der JSG SüdCap auf den TuS Ascheberg. Der TuS bezwang die JSG in den beiden vorherigen Spielen dieser Saison und war vor dem Spiel unangefochtener Tabellenführer mit 31 Punkten aus 11 Spielen (10 Siege, 1 Remis).
Die JSG begann druckvoll und konnte bereits zu Beginn einige Chancen kreieren. Nach 13 Minuten war es dann soweit: Adrian Morina verwandelte nach einem guten Spielzug eiskalt, was der JSG die Führung brachte. Die JSG spielte weiter druckvoll und hatte weitere nennenswerte Chancen, allerdings kam der TuS auch zu guten Chancen. Zur Halbzeit stand es dann 1:0. Nach Wiederanpfiff kam Ascheberg besser ins Spiel und glich in der 50. Minute aus. Ab diesem Zeitpunkt war es ein offenes Spiel, doch Max Schlabs holte zwei Minuten vor dem Ende einen Elfmeter raus. Jetzt lag es am Kapitän Emad Al Hayek, den Elfmeter zu verwandeln. Emad setzte den Elfmeter in das linke untere Eck ins Tor hinein, so bescherte er der JSG den Sieg an diesem Tag.
Aufstellung: Hermans – Pankalla, Dornhege, Nölken, Schmaloer – Herrberg, Kurzner – Schmottlach, Al Hayek (C), Morina – Schlabs
Tore: Morina 1:0 (13′), Lehnhardt 1:1 (50′), Al Hayek 2:1 (68′)

D- Junioren
SuS Olfen II – JSG Südcap, Mittwoch, 15.4. 0:0
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Auswärtspunkt für JSG-D-Junioren

Mit einem alles in allem gerechten 0:0 kehrte die D-Jugend der JSG aus Olfen zurück. Im Spiel gegen SUS Olfen II merkte man dem ersatzgeschwächten Team an, das nach der Osterpause noch Startschwierigkeiten bestehen.
Der Spielverlauf war sehr zerfahren und hektisch. Die Torhüter auf beiden Seiten vereitelten die wenigen sich bietenden Torchancen.

E2-Junioren
SV Herbern – JSG SüdCap 5:0
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)
Nach dreiwöchiger Pause für die JSG stand am Samstag das Spiel gegen Herbern an. Von Beginn an war es zu erkennen das die JSG das Spiel gewinnen wollte. Sie störten den Gegner bereits früh in der eigenen Hälfte und zwangen Herbern so zu eigenen Fehlern.
Nach nur zwei Minuten ging die JSG dann auch folgerichtig in Führung. Nach 5 min stand es schon 2-0 aus Sicht der JSG. Vorausgegangen war ein Eigentor von Herbern. In der folgenden Zeit spielte sich die JSG noch einige gute Chancen raus wovon noch eine in der 18 min zum 3-0 Halbzeitstand führte.
In Halbzeit zwei bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Es spielte nur die JSG wobei es in der Anfangsphase keine großen Torchancen gab. In den letzten 5 min kam die JSG dann aber doch noch einmal zum zweifachen Torerfolg. Also stand es am Ende hochverdient 5-0 für die JSG. Somit bleibt die JSG SüdCap auch im dritten Spiel der Saison ungeschlagen.
Tore: Luis Eggers 2 min, Eigentor 5 min, Len Wacker 18,43 min, Marco Scharmann 48 min
Eingesetzte Spieler: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Leo Lohmann, Len Wacker, Luis Eggers, Marco Scharmann, Tim Wienken, Jan Eckholt, Leon Karadak

F2-Junioren
FC Nordkirchen – JSG Südcap
(von Rainer Bolte )
Vor gut besuchter Kulisse konnte die F2 der JSG SÜDCAP an ihre guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und sich beim Derby in Nordkirchen erneut in guter Form präsentieren. Den vorbildlich agierenden Zuschauern aus beiden Fanlagern wurde ein temporeiches Spiel mit schönen Spielzügen geboten. Die Abwehrreihen waren jedoch sehr aufmerksam, sodass lange Zeit auf beiden Seiten die Null stand. Letztendlich hatte dann doch das Team der Jugendspielgemeinschaft bei seinen Aktionen mehr Fortune. Die stets fairen Schlosskicker wurden für ihre kämpferisch starke Leistung nicht ausreichend belohnt. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch.

2015-04-18_1

E-Juniorinnen
JSG Südcap – Werner SC 1:5 (1:2), Samstag, 18.4.2015
(von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)
Am Samstag mussten unsere E-Juniorinnen gegen die ohne Wertung (Einsatz mehrerer D-Juniorinnen-Spielerinnen) spielenden Mädels des Werner SC antreten, die bislang noch kein Spiel verloren hatten.
Das Hinspiel war für unsere Mädels das erste Spiel in dieser Saison und ging mit 8:0 für Werne aus. Von daher war dieses Spiel jetzt ein guter Gradmesser, um zu sehen, inwiefern sich die E-Juniorinnen der JSG seit dieser Zeit weiterentwickelt haben. Und es ging gut los, denn bereits in der zweiten Minute
gingen unsere Mädels nach einem sehr schön herausgespielten Tor mit 1 : 0 in Führung. Auch danach spielten sie das vom Trainerteam vorgegebene
Pressing und ließen den Gegner kaum zur Entfaltung kommen.
Die sich daraus ergebenden Chancen konnte allerdings nicht zu weiteren Toren genutzt werden. Nach ca. der Hälfte der Spielzeit in der ersten Halbzeit konnte
sich Werne aus der Umklammerung befreien und wurde so seinerseits immer stärker und setzte unsere Mädels enorm unter Druck. So fiel folgerichtig in der 19. Minute der Ausgleich. Durch ein umstrittenes Tor (unsere Mädels waren der Meinung, dass der Ball durch ein Loch im Außennetzt ins Tor ging), erzielten die Mädels des Werner SC kurz vor dem Halbzeitpfiff die 2:1-Führung.
Nach der Pause hatte der Werner SC den besseren Start und baute
die Führung nach bereits einer gespielten Minute aus.
Danach versuchten unsere Mädels nochmal alles, um das Spiel wieder
zu unseren Gunsten zu kippen und wurden wieder offensiver, wobei sie
sich noch die eine oder andere Chance herausspielten, was allerdings
nicht von Erfolg gekrönt war. Im Gegenteil: Aufgrund des kräftezehrenden
Spiels des Pressings wurde jetzt die Rückwärtsbewegung ein wenig
vernachlässigt, so dass die Werner Mädels noch 2 Konter zum 5:1-Endstand
erfolgreich abschließen konnten.
Insgesamt muss man sagen, dass die Niederlage um 2 Tore zu hoch ausgefallen
ist, da es ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel mit wechselnden starken
Phasen beider Mannschaften war.

Spielberichte Wochenende 20.-22.3.2015

C-Junioren
U. Lüdinghausen II – JSG Südcap 1:0 (1:0), Samstag, 21.3. 14:45 Uhr
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)
Die JSG begann druckvoll und hatte bereits in den ersten Minuten zwei Hochkaräter, die allerdings nicht genutzt wurden. Mit zunehmender Spielzeit kam auch Lüdinghausen besser ins Spiel und hatte einige sehr gute Chancen. Nach einem Schlagabtausch stand es zur Halbzeit 0:0. Für die zweite Halbzeit nahm man sich auf Seiten der JSG viel vor, konnte dies aber nicht umsetzen, so dass man in der 40. Minute mit 0:1 in Rückstand geriet. Die JSG wurde offensiver, kam allerdings nicht mehr zu guten Chancen, wie es im ersten Durchgang der Fall war. So ging man nach 70 Minuten als Verlierer vom Platz.
Aufstellung: Hermans – Pankalla, Al Hayek, Nölken, Schmaloer – Kurzner, Schmottlach – Suntrup, Bauhaus, Schlabs – Dornhege
Tore: Iliya Topalov 1:0 (40′)

D- Junioren
Werner SC II – JSG Südcap, Samstag, 21.3. 2:1
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Nach einer ansprechenden 1. Halbzeit ging es mit einem 1:1 in die Pause.
Dem Werner Führungstreffer hatte Finn Zumholz mit einem tollen Weitschuss
den verdienten Ausgleich folgen lassen. In der zweiten Hälfte versäumte es die
ersatzgeschwächte JSG-Mannschaft aber, aus den sich bietenden Chancen
einen weiteren Treffer zu erzielen. Bei einem Konter in der letzten Spielminute
fehlte der ansonsten sicheren JSG-Abwehr die Unterstützung der Offensivspieler. Den Freiraum nutzte der Werner SC II zum viel umjubelten Siegtreffer. Trotzdem bleibt die JSG Tabellenzweiter der Kreisliga B.

F1-Junioren:JSG Südcap – Union Lüdinghausen II 1:5 (0:2) Freitag, 20.03.2015 (von Mathias Breforth, Trainer F1-Junioren)
Im 2. Saisonspiel konnte die JSG SüdCap leider zu keinem Zeitpunkt an die hervorragende Leistung der Vorwoche anknüpfen, was vermutlich zum einen der Tatsache geschuldet war, dass der Gegner in vielen Bereichen körperlich überlegen war und zum anderen die Mannschaft der JSG komplett umgestrickt werden musste. Der Stammtorwart Malte Kleinhans hatte sich am Finger verletzt und konnte seine Mannschaft diesmal „nur“ als Feldspieler unterstützen, wobei er sich auch in dieser ungewohnten Rolle gut ins Team integrierte. Der Ersatzmann Henry Simonsmeier vertrat ihn außerordentlich gut, war aber bei allen Gegentoren machtlos. Die neu formierte Abwehr mit Dennis Hörstrup, Jonas Leuschner und später Bastian Ophaus, sowie das Mittelfeld mit Nico Breforth, Finn Höring und Lucas Ogrzal hatten anfangs große Abstimmungsprobleme, welche der Gegner gnadenlos bestrafte. Moritz Grote als einziger Stürmer hatte zwar die eine oder andere Einschussmöglichkeit, aber der gegnerische Torwart war glänzend aufgelegt. Schlussendlich war es Dennis Hörstrup der den Ehrentreffer für die JSG, quasi mit dem Schlusspfiff, erzielte.
Aufstellung: Henry Simonsmeier – Dennis Hörstrup, Jonas Leuschner – Nico Breforth, Finn Höring, Lukas Ogrzal – Moritz Grote, – Bastian Ophaus, Malte Kleinhans

F2-Junioren
JSG Südcap II – U. Lüdinghausen, Samstag, 21.3. 11:00 Uhr
(von Rainer Bolte)
Ein trotz widriger Wetter- und Platzverhältnisse glänzend aufgelegtes F2 Team erspielte sich viele schöne Torszenen gegen leidenschaftlich kämpfende Unionisten aus Lüdinghausen. Die vor dem souveränen Torhüter Bastian Kruse agierende, hellwache Abwehr mit Lara Bolte, Fabienne Weinert, Nils Rendelsmann und Julian Pakulat vereitelte jede noch so gut herausgespielte Torchance der Lüdinghauser und harmonierte mit die spielstarken Mittelfeldspieler Robin Quante, Eric Herick, Noel Thiem, Linus und Klaas Gelinski. Der rundum gelungene Auftritt wurde durch das effiziente und sehr mannschaftsdienlich auftretende Sturmduo Fynn Muschalle und Noah Stecker komplettiert, das den ein oder anderen sehenswerten Treffer erzielte. Auf der anderen Seite wurden die stets fairen Lüdinghauser für ihre kämpferisch starke Leistung leider nicht ausreichend belohnt.

Unsere F2-Junioren nach dem Spiel gegen U. Lüdinghausen
B-Juniorinnen
SuS Olfen – JSG Südcap 3:0 Samstag, 21.3
( von Karl Heinz Fricke, Trainer B-Juniorinnen)
Am Samstag unterlagen die B-Juniorinnen der JSG Südcap mit 0:3 in Olfen. Das Ergebnis täuscht ein wenig über den Spielverlauf. Obwohl die JSG Mädels mit 4 C-Juniorinnen angetreten sind, verlief das Spiel ausgeglichener als es das Ergebnis widerspiegelt. Die beste Chance für die Gäste hatte die jüngste auf dem Feld, Despina Schieber. Die Tore für den SuS Olfen vielen in der 25./37. und 52. Minute.
Aufstellung: Michelle Schramm, Tabea Vogt, Michelle Zink, Mona Wöstefeld, Christina Bülskemper, Nele Bauhaus, Zoe Schmaloer, Johanna Ehrich, Luisa Gramm, Sylvana Wittchen, Jana Dortmann, Despina Schieber, Luci Große Daldrup, Jessica Silkenböhmer und Mary Lou Krose.

E-Juniorinnen
JSG Südcap – SV Berghofen 7:2 (4:2), Samstag, 21.3.2015
(von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)
Erfolgreicher Start der E-Mädels ins Jahr 2015.
Von der ersten Minute an wurde die Vorgabe des Trainerteams, die gegnerische Mannschaft bei Ballbesitz sofort zu attackieren, umgesetzt und
ließ den SV Berghofen überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Das Spielsystem wurde auch belohnt, denn bereits nach 5 Minuten stand es 3:0 für die Mädels der JSG. Auch danach wurden noch einige Chancen
herausgespielt, aber vorerst fielen keine weiteren Treffer. Auf Grund der überlegenen Spielweise wurde bereits früh mit den Auswechselungen begonnen, wodurch der Spielfluss der JSG-Mädels ein wenig ins Stocken geriet. Dennoch konnte die Führung Mitte der ersten Halbzeit auf 4:0
ausgebaut werden. Bemerkenswert war der Wille der Mannschaft von Berghofen, die sich nie aufgegeben haben und noch vor der Pause auf 4:2 verkürzen konnten. Da kam die Halbzeit für unsere Mädels gerade recht.
Nach der Pause legten sie nämlich wieder richtig gut los und erzielten direkt nach Wiederanpfiff den nächsten Treffer zum 5:2. Durch zwei weitere wunderschön herausgespielte Tore wurde die Führung auf 7:2 ausgebaut.
Den Schlusspunkt setzten dann die Berghofener Mädels mit ihrem dritten Treffer in der Schlussminute.

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Spielberichte Wochenende 14.-15.3.2015

A-Junioren: spielfrei
B-Junioren: JSG Südcap – SG Selm II 15:0 (7:0) Sonntag, 15.3. 10:30 Uhr
(Nils Daldrup, Trainer B-Junioren)
Die Spieler JSG zeigten von Anfang an wer der Herr im Hause ist und hätten direkt in der ersten Minute durch Leon Thomas in Führung gehen können. Drei Minuten später hatte Niklas Appel das 1:0 auf dem Fuß, aber brachte nicht genug Kraft in den Schuss, so dass der Schlussmann der Selmer den Ball halten konnte. In der 7. Minute kam Kai Schürmann frei vor das Tor und schiebt den Ball zum 1:0 über die Linie. Es reiten sich weitere Chancen aneinander, die Führung hätte von Minute zu Minute ausgebaut werden können. Jedoch dauerte es bis zur 13. Minute, Felix Lohmann bekommt die Flanke von außen genau in den Fuß und schiebt den Ball durch die Beine des Torhüters zum 2:0 ein. In der 16. Minute nach schönen Steilpass in die Spitze ist Sinan Kixmöller frei durch und schiebt zum 3:0 ein. Danach schalteten die Jungs der JSG ein Gang zurück und ließen die Selmer ein wenig kommen je doch stand die Abwehr um Moritz Ringelkamp mit Max Pröbsting und Robin Dornhege sehr sicher, so dass Andre Hämmerling im Tor beinahe beschäftigungslos blieb. Nach der kurzen Druckphase schalteten die Jungs wieder hoch und ließen in der 22. Minute das 4:0 durch Kai Schürmann folgen. Vier Minuten später erhöhte Felix Lohmann zum 5:0. bis zur Halbzeitpause erhöhte Kai Schürmann noch auf 6:0 und 7:0 so ging es in die Halbzeit. In der Halbzeitpause hatte Trainer Nils Daldrup außer der Chancenverwertung nicht viel zu bemängeln. In der Halbzeitpause kam Kevin Gainzger für Lukas Ruch. Nach Wiederanpfiff dauerte es nicht lange und Sinan Kixmöller erhöhte auf 8:0 und nur zwei Minute später durfte sich auch Max Pröbsting mit dem 9:0 in die Torschützenliste eintragen. In der 49. Minute folgte das 10:0 durch Abdullah Al Hayek der nach schönen Querpass von Felix Lohmann einschob. Eine Minute später vollendete Felix Lohmann dann selber seine gute Leistung mit seinem dritten Treffer zum 11:0. In der 55. und 60. Minute erhöhte Kai Schürmann seine Torausbeute von 4 auf 6 Treffer mit dem 12:0 und 13:0, er springt damit auf Platz 1 der Torjägerliste, steht dort aber nicht alleine. Nach den Treffern löste sich die Defensive der JSG auf und Sinan Kixmöller verteidigte hinten alleine, da jetzt alle ein Tor schießen wollten, aber das stellte ihn vor kein Problem er holte jeden Ball und leitete neue Angriffe ein. In der 65. Minute durfte sich auch Robin Dornhege mit seinem ersten Saisontor in die Liste eintragen, in dem er aus dem Gewühl im Strafraum den Ball ins Tor schoss. In der 70. Minute stellt Leon Thomas 15:0- Endstand her. Alles in allem war es eine gute Leistung der Schützlinge von Nils Daldrup, der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Aufstellung: Andre Hämmerling – Moritz Ringelkamp, Max Pröbsting, Robin Dornhege – Niklas Appel(C), Felix Lohmann – Abdullah al Hayek, Sinan Kixmöller, Leon Thomas – Kai Schürmann, Lukas Ruch (40. Kevin Gainzger)
Tore: 7. 1:0 Kai Schürmann, 13. 2:0 Felix Lohmann, 16. 3:0 Sinan Kixmöller, 22. 4:0 Kai Schürmann, 26. 5:0 Felix Lohmann, 28. 6:0 Kai Schürmann, 35. 7:0 Kai Schürmann, 42. 8:0 Sinan Kixmöller, 44. 9:0 Max Pröbsting, 49. 10:0 Abdullah al Hayek, 50. 11:0 Felix Lohmann, 55. 12:0 Kai Schürmann, 60. 13:0 Kai Schürmann, 65. 14:0 Robin Dornhege, 70. 15:0 Leon Thomas

C-Junioren
JSG Südcap – SuS Olfen II 1:0 (1:0), Samstag, 14.3. 13:45 Uhr
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)
Am Samstag trafen die C-Junioren der JSG auf den SuS Olfen ll. Durch eine sehr gute Raumaufteilung konnte sich die JSG bereits am Anfang einige Hochkaräter rausspielen, die aber leider anfangs nicht genutzt wurden. Jan Bauhaus brachte die JSG nach 21 Minuten allerdings durch ein schönes Zuspiel in Führung. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten getauscht. Nach der Halbzeit das gleiche Bild: Gute Aufteilung, Hochkaräter und allgemeine Überlegenheit, allerdings keine Tore. Ganz kurz vor Schluss kam Olfen ll noch einmal zu einer sehr guten Chance; der Ball ging aber am Tor vorbei. Somit gewinnt die JSG 1:0 gegen SuS Olfen ll.
Aufstellung: Hermans – Pankalla, Al Hayek, Nölken, Schmaloer – Kurzner, Herberg – Morina, Bauhaus, Schlabs – Dornhege
Tore: 1:0 – Bauhaus (21′)

D- Junioren: Spiel ausgefallen!
E1-Junioren: Spielfrei

E2-Junioren
SG Selm – JSG SüdCap II 2:6 (1:3) Samstag, 14.3.
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)
Am heutigen Samstag stand das zweite Rückrundenspiel gegen die SG aus Selm an.
Von Beginn an war es ein sehr kampfbetontes und teilweise auch aggressiv geführtes Spiel. Wobei es aber immer fair zuging.
Am Anfang kam die JSG nicht gut mit der rauen Gangart zurecht und ging in dieser Phase auch prompt mit 1-0 in Rückstand. Nach ca 15 min kam die JSG aber zunehmend besser in die Partie und hielt jetzt auch körperlich gut dagegen. Spielerisch lief es jetzt auch viel besser bei der JSG zusammen so dass sie den Rückstand innerhalb von nur 5 min auf 1-3 drehen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit bot sich quasi das gleiche Spiel wie in Halbzeit eins. Die JSG wusste jetzt aber von Beginn an spielerisch zu überzeugen und kombinierte sich oft sehr schön durch die gegnerischen reihen. Logische Konsequenz waren dann auch die Tore 4,5 und 6.
In den letzten 5 min schwanden dann bei der JSG ein wenig die Kräfte, so das Selm noch zu einem weiteren Tor kam. Am Ende stand dann ein hochverdienter 6-2 Erfolg für die JSG SüdCap. Es war wirklich eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung, wo man nicht einen einzelnen Spieler hervorheben kann.
Genauso stellt sich das Trainerduo Klaus Lohmann/Andreas Scharmann das auch in Zukunft vor. Großes Lob an die gesamte Mannschaft. Am Ende des Spieltags grüßt die JSG sogar von der Tabellenspitze.

Eingesetzte Spieler: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Leo Lohmann, Len Wacker, Luis Eggers, Marco Scharmann, Jannik Rohlmann, Leon Karadak

Tore: Marco Scharmann 21,24,25 Minute, Leo Lohmann 28,35,37 Minute

F1-Junioren
SV Herbern II – JSG Südcap 1:2 (1:0) Samstag, 14.03.2015
(von Mathias Breforth, Trainer F1-Junioren)
Für die JSG SüdCap stand das erste Spiel nach der Winterpause auf dem Plan und man merkte beiden Mannschaften von der 1. Minute an, dass Sie als Gewinner vom Platz gehen wollten. Nach zwei sehenswerten Pfostenschüssen der JSG, musste diese, durch einen klasse heraus gespielten Konter des SV Herbern II, in der 10. Minute den Rückstand verkraften. Der über die gesamte Partie super aufgelegte Torwart Malte Kleinhans, war in dieser Situation chancenlos. Bis zur Pause, musste Dennis Hörstrup ein ums andere Mal sein Team vor einem höheren Rückstand bewahren.
Die Halbzeitansprache schien ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben, denn bereits in der 22. Minute erzielte Nico Breforth durch einen strammen Schuss ins lange Eck den Ausgleich. Das über die gesamte Spielzeit sehenswerte Spiel, kam jetzt noch einmal richtig in Fahrt, doch die Abwehr und das Mittelfeld der JSG mit Basti Ophaus, Finn Höring und Moritz Grote stand sicher. Schlussendlich war es Lucas Ogrzal, der mit einem sehenswerten Solo über links und einem satten Schuss den Torwart des SV Herbern II zu einer Glanzparade zwang. Den nach vorne abprallenden Ball, netzte Henry Simonsmeier als „Abstauber“ sicher ein.
Es war ein klasse und vor allem faires Aufeinandertreffen zweier Mannschaften auf Augenhöhe, in welchem die JSG SüdCap das glücklichere Ende für sich verbuchte.

Aufstellung: Malte Kleinhans – Dennis Hörstrup, Finn Höring, – Henry Simonsmeier, Lukas Ogrzal, Moritz Grote, Nico Breforth, – Basti Ophaus

IMG_4250

Spielergebnisse Wochenende 6.-8.3.2015

D- Junioren
JSG Südcap – VFL Senden II 2:1 (1:1) Samstag, 7.3.2015
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)

MINOLTA DIGITAL CAMERA

JSG feiert ersten Sieg in 2015

Die JSG SüdCap hatte ausnahmsweise mal einen perfekten Start ins Spiel.
Bereits nach einer Minute erzielte Philo Gremme die Führung für die JSG.
Aber schon kurze Zeit später gelang Senden der Ausgleich. Mit dem Spielstand
von 1:1 wurden auch die Seiten gewechselt. In einem Spiel auf mäßigem Niveau
war es dann Jannis Hölscher, der 5 Minuten vor Spielende zum glücklichen 2:1
für die JSG einnetzte. Damit bleibt die JSG dem punktgleichen Tabellenführer
Union Lüdinghausen II im Nacken.

E2-Junioren
JSG SüdCap II – TuS Ascheberg II 5:0 (2:0) Samstag, 7.3.
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Heute stand das erste Spiel der Rückrunde an: Von Beginn an machten die Hausherren Druck nach vorne so das nach nur zwei Minuten bereits 1-0 stand. Die Heimmannschaft ging weiter sehr früh den Gegner an um nach 9 min 2-0 in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit hatte die JSG noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. So ging es 2-0 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild: Es spielte nur die JSG. So kam es dann auch in den Minuten 30,39,45 zu weiteren Toren. Mit einem etwas genaueren Torabschluss wäre durchaus ein noch höherer Sieg drin gewesen. Beide Trainer waren sehr zufrieden mit dem Rückrundenauftakt und der tollen Mannschaftsleistung. Ein Dank auch an den steht’s fairen Gegner aus Ascheberg.

Eingesetzte Spieler: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Leo Lohmann, Len Wacker, Luis Eggers, Lino Gremme, Marco Scharmann, Tim Wienken, Jan Ekholt

Tore: Len Wacker, Marco Scharmann (2), Leo Lohmann (2)

 

SV Herbern II – JSG Südcap 2:6 (2:2) Samstag, 6.12.2014
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)

Gremme und Hölscher führen JSG SüdCap zur Herbstmeisterschaft

Nach den üblichen Startschwierigkeiten zu Beginn des Spiels lag die JSG SüdCap nach
23 Minuten trotz zahlreichen eigener Torchancen mit 2:0 im Rückstand. Mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 von Fabian Baake begann die turbulente Aufholphase. Das 2:2 durch Philo Gremme führte zum verdienten Ausgleich kurz vor der Pause. Zu beiden Treffern gab Janis Hölscher die Vorarbeit.
Das gleiche Bild in der 2. Hälfte: 3-mal geschickte Kombinationen über Janis Hölscher, die Philo Gremme mit einem lupenreinen Hattrick zu 3 weiteren Treffern und damit zur 5:2-Führung nutzte. Beim letzten Treffer war es umgekehrt.
Philo Gremme gab die Vorlage und Janis Hölscher markierte den 6:2-Endstand. Eine tolle Leistung der Abwehr mit Fabian Lohoff, Simon Daugsch und Robin Kimmlinghoff vor dem starken Torwart Cedric Knop ließ auch keine weiteren Tormöglichkeiten für Herbern zu. Die enorm spielstarke Mittelfeldreihe um Finn Zumholz, Fabian Baake und Mika Lohmann hatte das Spiel in der 2. Hälfte gut im Griff. Davon profitierten die beiden Stürmer und bescherten dem Team von Ralf Zumholz und Michael Gramm mit ihren Treffern die Herbstmeisterschaft!

D-Junioren                                                                                                                                                        JSG SüdCap – BW Alstedde II 0:1 (0:1) Samstag, 29.11.14                                           (von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)

Unnötige Niederlage gegen BW Alstedde II
Gegen BW Alstedde reichte es für die JSG SüdCap leider nicht zu einem Punktgewinn. Die 1. Hälfte verschliefen die Spieler der JSG. Die Unaufmerksamkeit nutzte Alstedde und ging nach einem Weitschuss mit 1:0 in Führung. Nach der Pause aber drehte die JSG richtig auf.
Den Startschuss machte Philo Gremme mit einem Lattenknaller im Anschluss an einen Eckball. Nun kam es durch tolle Kombinationen zu einigen hochkarätigen Torchancen. Besonderes Pech hatte Janis Hölscher. Er scheiterte 2mal in aussichtsreicher Position vor dem gegnerischen Keeper. Ein Unentschieden wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient gewesen. Trotz aller Bemühungen wollte diesmal kein Treffer für die JSG fallen. Aber die D-Junioren der JSG bleiben mit einem Punkt Vorsprung weiterhin Tabellenführer der Kreisliga B.

E2-Junioren
JSG Südcap II – SV Stockum 6:5 Samstag, 29.11.14
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)

Heute das stand das Nachholspiel gegen den SV Stockum an. Von Beginn an war es ein sehr hochklassiges und ausgeglichenes Spiel.
In der 14 min machte Tim Wienken das 1-0, ehe Leo Lohmann nur eine Minute später das 2-0 erzielte. Nun wurde Stockum immer stärker und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Zur Halbzeit stand es dann auch 2-3 aus Sicht der JSG.
In Halbzeit zwei zeigte die JSG jetzt ihr ganzes spielerisches Können und konnte sich in Person von Marco Scharmann, Leo Lohmann, Luis Eggers und Mohamer Ademi eine 3 Tore Vorsprung rausschießen. Das Spiel schien nun eigentlich beim Stand von 6-3 entschieden. In der Folge kam Stockum noch zu einigen guten Möglichkeiten die aber entweder von der gut organisierten Abwehr um Jonas Spinne, Lennard Erdmann und Len Wacker oder aber von der sehr guten Torhüterin Katharina Jäger entschärft wurden. Kurz vor Spielende kam der SV Stockum aber dann doch nochmal ran so dass die JSG am Ende doch nach zittern musste.
Nach dem Spiel war die Freude über den Sieg auf Seite der JSG natürlich sehr groß. Ein Riesenkompliment an die geschlossene Mannschaftsleistung. Das war so ziemlich das beste Spiel, das die E-Junioren in dieser Saison gezeigt haben.

Aufstellung: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Len Wacker, Luis Eggers, Leo Lohmann, Marco Scharmann, Tim Wienken, Mohamer Ademi

F1-Junioren                                                                                                                                                    JSG Südcap – BW Alstedde 9:0 (4:0) Mittwoch, 26.11.2014
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)

Am Mittwoch, den 26.11., standen sich im Nachholspiel vom Wochenende die F1 Mannschaften der JSG Südcap und BW Alstedde gegenüber. Nachdem das ein oder andere Spiel in der Vergangenheit unglücklich verloren wurde, versuchten die Trainer Mathias Breforth und Dennis Rynas die Mannschaft an ihre Stärken zu erinnern und diese auch abzurufen…
Mit der richtigen Einstellung legten die Spieler der JSG direkt super los und schossen sich in den ersten 5 Minuten durch Finn Höring und Lukas Ogrzal früh in Führung. Die letzten 3 Minuten der 1. Halbzeit nutzte Leon Rynas noch für 2 Tore, so dass man beruhigt mit einem 4:0 in die Halbzeit gehen konnte.
Die 2. Halbzeit glich dem Spiel aus der 1. Halbzeit. Die JSG machte wieder von Anfang an Druck und störte den Gegner schon früh, so das Alstedde zu Fehlern gezwungen wurde.
Die 4:0 Halbzeitführung bauten wie schon in der 1. Hälfte Finn Höring und Lukas Ogrzal zum 6:0 aus. In den letzten 10 Minuten erzielte Leon Rynas die Treffer 7-9 für die JSG und stellte damit den verdienten 9:0 Endstand her.
Aber nicht nur die Offensivreihe wusste zu Glänzen, sondern auch die Abwehr, bestehend aus Dennis Hörstrup und Jonas Leuschner, inklusive Torwart Malte Kleinhans, konnte voll überzeugen. Zu der sehr guten Gesamtleistung der Mannschaft trugen Henry Simonsmeier und Moritz Grote im Mittelfeld natürlich auch ihren Teil dazu bei. Mit dieser Leistung belohnte sich das ganze Team zum Ende der Hinrunde noch einmal selbst. Alle können stolz auf ihre Leistung sein.

Aufstellung: Malte Kleinhans – Dennis Hörstrup, Jonas Leuschner, Henry Simonsmeier – Lukas Ogrzal, Finn Höring, Leon Rynas, Moritz Grote

A-Junioren
FC Nordkirchen – JSG Südcap 1:5 (0:2) Montag, 17.11.14
(von Rüdiger Willms, Jugendleiter JSG Südcap)

Die A-Junioren taten sich am Montagabend beim Derby in Nordkirchen schwer. Es war eher ein zerfahrenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Die Nordkirchener verteidigten gut, mussten aber kurz vor dem Halbzeitpfiff innerhalb weniger Minuten zwei Tore hinnehmen. Ein schöner Weitschuss von Toralf Streppel senkte sich hinter dem TW ins Tor, kurz darauf war Alex Küper erfolgreich.
Nach dem Seitenwechsel konnten die JSG-Kicker leider keine Ruhe in den Spielaufbau bringen, individuelle Fehler ermöglichten den Nordkirchenern einige Torchancen. In der 52. Minute kam Rene Schürmann im Fünfmeterraum an den Ball und konnte ihn über die Linie drücken. Der Anschlusstreffer gab den Nordkirchenern Auftrieb und sie versuchten nun alles. Mit seinem zweiten Treffer in der 70. Minute sorgte Toralf Streppel dann aber wieder für etwas Ruhe im JSG-Spiel. Armin Peter in der 85. sowie Torwart Niclas Grawe mit einem Handelfmeter in der 90. Minute sorgten dann für den Endstand. Aufgrund der guten Chancenverwertung geht der Sieg zwar in Ordnung, die JSG-A-Junioren konnten aber leider spielerisch nicht überzeugen. Was zählt sind die 3 Punkte und die Tabellenspitze.

D- Junioren
JSG SüdCap – SuS Olfen II 2:1 (1:0) Samstag, 22.11.14
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)

JSG Süd/Cap erkämpft sich 3 Punkte gegen SuS Olfen II

In einem sehr spannenden Spiel gelang der JSG SüdCap der 4. Sieg in Serie.
Gegen das überraschend starke Tabellenschlusslicht SuS Olfen II mussten die
Spieler der JSG großen Einsatz zeigen. In einem sehr ausgeglichenen Spiel gelang Fabian Baake in der 25. Minute nach sehr präziser Flanke von Janis Hölscher mit einem tollen Kopfball der zu diesem Zeitpunkt verdiente Treffer zur 1:0 Pausenführung.
Nach dem Seitenwechsel wurde der SuS Olfen stärker und kam durch einen
strammen Weitschuss in der 44. Minute zum 1:1. Die Spieler der JSG blieben
jedoch torgefährlicher und der Torwart des SuS Olfen II bewahrte seine Mannschaft einige Male vor einem erneuten Rückstand. Der Spezialist für die späten Tore, Mika Lohmann, war es dann, der nach einem langen Abstoß von Philo Gremme in der Schlussminute vorm gegnerischen Tor zum Abschluss kam und zum glücklichen 2:1 einnetzte. Damit erreichte die JSG die optimale Punktausbeute nach 4 Spielen. Der Vorsprung für den Tabellenführer beträgt nun schon 4 Punkte.

E1-Junioren
Eintracht Werne – JSG SüdCap 3:5 (2:0) , Samstag, 22.11.
(von Patrick Fleckmann, Trainer E1-Junioren)

Im letzten Spiel ging es für unsere Jungs um alles! Durch einen Sieg bestand die Chance auf den 2. Tabellenplatz! In der 1. Halbzeit nahm die sonst sichere Abwehr der JSG das Spiel auf die leichte Schulter und geriet so schnell und unglücklich in einen 2:0 Rückstand! Der konstante Angriff der JSG wurde immer durch die starke Abwehrarbeit von Eintracht Werne abgewehrt. Nach der eher harmlosen 1. Halbzeit stand es 2:0 für Werne.

IMG_5198 IMG_5148
In der Halbzeitpause motivierten sich die Spieler nochmal 110% zu geben, um ihr angestrebtes Saisonziel zu erreichen! Der Start in die 2. Halbzeit begann durch ein starkes Zusammenspiel der Jungs erfolgreich! So netzte Marc Eggenstein 2 mal innerhalb weniger Minuten ein, und sorgte so für den Ausgleich und machte einige Werner Spieler ratlos. Die Abwehr der JSG (bestehend aus: Luca Höring, Malte Herick/Ben Eichelsdörfer und Lennart Ogrzal/Luis Angelkort) stand stabil, dennoch musste Kristopfer Kluka nach einem Distanzschuss noch einmal hinter sich greifen.
Dies sollte der letzte wirkungsvolle Angriff der Eintracht bleiben! Die letzten 15 Min ging es nun mit voller Kraft auf das Tor der Werner Mannschaft zu!
Kapitän Ole Quante sorgte mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern für den 3:3 Ausgleich! Durch mehrere starke Konter im Zusammenspiel mit Marc Eggenstein und Hendrik Schmid und Jesse Hörstrup konnte Ole zweimal den Torwart überlisten und für den 3:5 Endstand sorgen!
Wenn der Tabellenführer gegen den Tabellendritten mindestens Unentschieden spielt, ist der 2. Platz, und somit das Saisonziel Erreicht! Nun kann in Ruhe in die Hallensaison gestartet werden…

E2-Junioren
SG Selm III –JSG Südcap II 2:0 Samstag, 22.11.14
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)

Eine ganz schlechte Vorstellung bot die JSG. Von Anfang an konnte sie zu keinem Zeitpunkt an das Spiel der Vorwoche anknüpfen. Das 2-0 für Selm geht somit voll in Ordnung.
Aufstellung: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Len Wacker, Lennard Erdmann, Leon Karadag, Jannik Rohlmann, Marco Scharmann, Leo Lohmann, Muhamer Ademi

F1-Junioren
SuS Olfen II – JSG Südcap 8:2 (6:0), Donnerstag, 20.11.14
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)

Am Donnerstag, 20.11., fand das Nachholspiel in Olfen gegen SuS Olfen 2 statt. Die Olfener kamen bei den etwas kühlen Bedingungen besser und schneller auf “Betriebstemperatur” und erzielten fast aus jeder Chance einen Treffer. Dennoch hielten unsere Kicker kämpferisch sehr gut gegen die komplett aus dem Altjahrgang bestehende Mannschaft aus Olfen dagegen. Da es mit einem 0:6 in die Halbzeit ging, hatte das Trainerteam Mathias Breforth und Dennis Rynas ordentlich Motivationsarbeit vor sich. Mit der richtigen Einstellung in die 2. Halbzeit geschickt legte die JSG wieder ordentlich los, so dass es ein ausgeglichenes Spiel wurde.
Nach 2 weiteren Treffern der Olfener, konnte die JSG durch 2 Treffer von Nico Breforth in den Schlussminuten das Ergebnis noch etwas “verschönern” und belohnte sich dafür, dass man sich niemals aufgab und weiter Fußball spielte…

E-Juniorinnen
TuS Ascheberg – JSG Südcap 2:1 (1:1) Samstag, 22.11.14
(von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)

Die E-Juniorinnen der JSG SüdCap mussten am Samstag in Ascheberg eine unglückliche Niederlage hinnehmen und verloren das Spiel mit 1:2.
In der ersten Halbzeit erlebten die Zuschauer ein sehr gutes E-Juniorinnen-Spiel, das beide Mannschaften mit einer starken Leistung sehr ausgeglichen gestalteten. Es ging die ganze Zeit hin und her.
Durch eine tolle Einzelleistung gingen unsere Mädels in der 9. Minute mit 1:0 in Führung, mussten aber in der 19. Minute den Ausgleich hinnehmen. Darüber hinaus ergaben sich noch einige Chancen auf beiden Seiten, die beste Gelegenheit hatten die JSG-Mädels mit einer Doppelchance kurz vor dem Pausenpfiff, die allerdings durch starke Reflexe der Ascheberger Torhüterin zunichte gemacht wurde.
Nach der Halbzeit machten für die ersten zehn Minuten die E-Juniorinnen
der JSG Druck und ließen die Ascheberger Mädels kaum aus ihrer
eigenen Hälfte heraus. Danach änderte sich das Bild und die Ascheberger
drängten unsere Mädels ihrerseits in die eigene Hälfte und versuchten
den Siegtreffer zu erzielen. Das gelang ihnen dann auch in der letzten
Minute, so dass die Niederlage für unsere Mädels sehr unglücklich war.

Aufstellung:
Nele Schmidt, Marlene Altemeier, Alina Bußkamp, Maja Kimmlinghoff, Jill
Zumholz, Selina Dörr, Emily Schemkämper, July Große Daldrup, Katharina
Grote.

 

A-Junioren
JSG SüdCap – Eintracht Werne 2:1 (1:0) Freitag, 14.11.

A Jugend marschiert weiter
(von Nils Jansen, Trainer A-.Junioren)
Die A-Jugend der JSG Südcap konnte auch im Spiel gegen Eintracht Werne den nächsten Dreier verbuchen. Somit steht die Mannschaft nach 4 Spielen ohne einen abgegebenen Punkt weiter an der Tabellenspitze.

Den Gegner Eintracht Werne kannte man schon aus der Qualifikation, somit war die Vorbereitung auf das Spiel einfacher als sonst. In der Quali konnte man in Werne einen 4:1 Sieg verbuchen, doch die Vorzeichen im Hinspiel der Kreisliga waren ein bisschen anders. Mit Justin Fehse, Dustin Logan, Simon Lütke Börding, Abdullah Al Hayek und Moritz Janßen fehlten 5 wichtige Spieler. Eine positive Meldung hingegen gab es von David Bergmann, der nach langer Pause endlich wieder zu einem Einsatz kam.
Der Beginn der Partie war fahrig und mit vielen Fehlern auf beiden Seiten nicht sehr positiv. Die A-Junioren machten ihr deutlich schlechtestes Spiel in dieser Saison. Nachdem sich die Hektik der Anfangsphase gelegt hatte, kam man aber besser ins Spiel und verzeichnete erste Torchancen. Auch Eintracht Werne hatte erste Gelegenheiten, die Niclas Grawe aber, der für den fehlenden Abdullah Al Hayek im Tor stand, allesamt vereiteln konnte. Dennoch war das 1:0 eher ein Zufallsprodukt. Nach einer eher glücklichen Kombination in der 15. Minute stand Toralf Streppel alleine vor dem Tor und drücke den Ball über die Linie. Die Führung ging in Ordnung, war zu diesem Zeitpunkt aber dennoch etwas glücklich. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, so dass es mit einer 1:0 Führung in die Pause ging. Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Eintracht Werne den Druck und kam folglich auch zum verdienten Ausgleich. In der 75. Minute erzielte Werne durch eine starke Einzelaktion den verdienten 1:1 Ausgleich. Sichtlich geschockt dachte in Südkirchen niemand mehr an einen Sieg der eigenen Mannschaft. Nur wenige Sekunden nach dem Ausgleich, schossen die Werner einen Ball an den Pfosten. 2 Minuten später hatte Jonas Lohkamp dann eine Idee. Auf etwa der Höhe der Mittellinie kam er an den Ball, zündete seinen Turbo und wollte etwa auf Höhe des Sechzehners flanken. Diese allerdings sprang ihm vom Fuß und segelte über den etwas falsch postierten Torwart hinten in die lange Ecke. Ein wunderschönes, wenn auch glückliches Tor zum 2:1. In der Folge rannte Werne noch einmal an, allerdings ohne Erfolg. So siegt die A-Jugend auch im 4. Spiel in Folge und steht nun mit 12 Punkten weiter ganz oben an der Tabelle.
Zum nächsten Spiel treffen sich die beiden Gemeinde-Rivalen. Schon am Montag um 19 Uhr heißt es in Nordkirchen Derby-Time. Nordkirchen – Südcap. Der Tabellenletzte trifft auf den Tabellenführer.

Aufstellung : Niclas Grawe – Tizian Hüser; Felix Nölken; Christoph Berlemann; Marius Peters – Armin Peter; Toralf Streppel – Yannik Haubrock; Michael Möller; Jonas Lohkamp – Alexander Küper
Auswechselspieler : David Bergmann – Justin Vittinghoff
Wechsel : 62. Minute : David Bergmann für Marius Peters

C-Junioren
PSV Bork – JSG SüdCap 1:5 (0:1) Samstag, 15.11.
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)

Klarer Auswärtssieg der JSG
Am Samstag, den 15.11.2014, traten die C-Junioren der JSG SüdCap beim PSV Bork an. Nach sehr früher Führung durch Adrian Morina, verlief das Spiel ruhiger. Zur Halbzeit stand es also 1:0 für die JSG, ehe Lukas Balster in Halbzeit zwei die Führung ausbaute. In der 58′-, 60′- und 64′ Minute traf jeweils noch Louis Hanke. Bork kam in der 62′ Minute noch zum zwischenzeitlichen 1:4. Damit siegt die JSG sehr hoch und verdient in Bork mit 1:5.

Aufstellung: Tim Hermans – Max Schlabs, Emad Al Hayek, Lukas Nölken, Yannick Schmaloer (Jean Lucas Pankalla) – Robin Kurzner, Nilus Herrberg – Adrian Morina, Robin Dornhege, Christian Suntrup (Lukas Balster, Marvin März) – Louis Hanke

 

D- Junioren
JSG SüdCap – Werner SC II 4:2 (2:1) Samstag, 15.11.14
(von Wilhelm Gemme, Betreuer D-Junioren)

JSG Süd/Cap bleibt Tabellenführer

Mit dem 3. Sieg im 3. Spiel bleibt die JSG Süd/Cap Spitzenreiter der Kreisliga B.
In einem spannenden Spiel gelang ein unter dem Strich verdienter 4:2-Erfolg gegen den Werner SC II. Nach gutem Beginn geriet die JSG nach einer Unaufmerksamkeit in der 10. Minute mit 0:1 in Rückstand. Bereits in der 20. Minute war es Mika Lohmann, der einen herrlichen Angriff zum 1:1 abschloss. Nach einem geschickten Pass mit der Hacke von Philo Gremme zu Mika Lohmann kam es noch zu einem Doppelpass mit Finn Zumholz ehe Lohmann aus spitzem Winkel den Ausgleich erzielte. Kurz vor der Pause war es Simon Daugsch, der in allerbester Torjägermanier einen Abpraller zur 2:1-Führung im Tor unterbrachte. Nach dem Seitenwechsel war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Mannschaften. Eine starke Leistung von Cedric Knop im Tor verhinderte zunächst einen weiteren Gegentreffer für die JSG. In der 50. Minute krönte Finn Zumholz nach einem Freistoß von Philo Gremme seine starke Leistung mit dem Treffer zum 3:1. Werne erhöhte den Druck. In der vorletzten Minute nutzten sie einen tollen Angriff zum 3:2. Mit dem 4:2 beseitigte Mika Lohmann in der Schlussminute nach Vorlage von Finn Zumholz alle Zweifel am Sieg des alten und neuen Tabellenführers.

Aufstellung: Cedric Knop, Robin Kimmlinghoff, Fabian Lohoff, Simon Daugsch, Mika Lohmann, Finn Zumholz, Felix Schafmann, Philo Gremme, Niklas Büge, Jens Hovestadt, Marius Dissel

 

A-Junioren
VFL Senden II – JSG SüdCap 1:2
A Jugend baut Tabellenführung weiter aus                                                                      (von Nils Jansen, Trainer A-Junioren)

Die A- Jugend hat am Freitag, 7.11. in Senden erfolgreich die Tabellenführung verteidigt und durch Patzer vom Werner SC und SV Herbern sogar ausgebaut. Aufgrund von Verletzungen und Terminen war der Kader am vergangenen Freitag nicht besonders breit besetzt, so standen nur 13 Spieler zur Verfügung. Senden war bereits aus der Qualifikationsrunde bekannt, wo man in Südkirchen unglücklich 2 Punkte beim 1:1 liegen ließ. Dennoch fuhr die JSG nach dem 4:0 am vergangenen Freitag und der Tabellenführung selbstbewusst nach Senden, um mit 3 Punkten zurück zukommen.
Das Spiel begann gut für die JSG, Ballsicherheit, Zweikampfstärke und erste Torchancen zeigten schon früh, dass man hier mehr, als nur einen Punkt holen könnte. Nach 17 Minuten dann die frühe Führung. Durch einen Ballverlust der Sendener am 16er der JSG kam Felix Nölken an den Ball, trieb ihn bis knapp 25 Meter vor dem Tor und setzte dann einen platzierten Schuss ins Tor von Senden. Ein ähnlich schöner Treffer von Felix wie am vergangenen Freitag gegen Lüdinghausen, als er aus knapp 30-35 Metern den Ball ins Tor schoss. Die Führung gab Sicherheit, so gab es von Senden wenig zu sehen. Nur die letzte Konsequenz fehlte, um den Spielstand etwas angenehmer zu stellen. In der 39. Minute fiel dann das verdiente 2:0. Nach einem wunderschön herausgespielten Angriff über Yannik Haubrock über Rechtsaußen, spielte dieser einen präzisen Ball in den Rückraum, wo Alexander Küper zur 2:0 Pausenführung einschob. So ging es mit einer komfortablen Führung in die Pause. Aber von Sicherheit war im 2. Durchgang nicht mehr viel übrig. Das Spiel wurde hektischer, gelbe Karten häuften sich und Senden kam zu Torchancen. Nach einem verunglückten Versuch von Abdullah Al Hayek eine Ecke zu verhindern, legte dieser dem Stürmer von Senden den Ball vor den Fuß, der glücklicherweise den Ball aus spitzem Winkel am Tor vorbei schoss. Nur knapp 5 Minuten später rettete Al Hayek dann mit einer glänzenden Parade die 2:0 Führung. Nach 61 Minuten wurde es dann hektisch. Nach einem normalen Zweikampf im 16er der JSG von Christoph Berlemann gab der Schiedsrichter Elfmeter für Senden. Eine mehr als strittige Entscheidung. So kam Senden zum Anschluss. Die restlichen 30 Minuten waren eine reine Zitterpartie, die Senden in den letzten 5 Minuten nur noch mit 10 Mann bestreiten durfte, da es eine Zeitstrafe gab. Trotzdem bekam Senden einige Großchancen, glücklicherweise alle ohne Torerfolg. So steht die A-Jugend nach 3 Spielen mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 8:2 verdient an der Tabellenspitze der Kreisliga B. Nächster Gegner ist am kommenden Freitag in Südkirchen der Tabellen 5. Eintracht Werne.

Aufstellung :
Al Hayek – Hüser; Nölken; Berlemann; Janßen – Peter; Streppel – Haubrock; Möller; Lohkamp – Küper

Wechsel :
66. Minute Peters für Janßen
76. Minute Logan für Lohkamp

B-Junioren
SG Selm II – JSG SüdCap 1:12 (1:6)

C-Junioren
JSG SüdCap – TuS Ascheberg 3:5 (2:2)
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)

Am Samstag, den 8.11.2014, traf die C-Jugend der JSG SüdCap auf den TuS Ascheberg. Ascheberg ging glücklich in Führung, doch diese konnte von Emad Al Hayek zum 1:1 ausgeglichen werden. Kurze Zeit später der erneute Führungstreffer für Ascheberg und der erneute Ausgleich, durch Louis Hanke, kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Zur Halbzeit stand es also 2:2. Nach der Halbzeit gingen die Gäste zum dritten Mal in Führung, welche durch Kapitän Emad Al Hayek mit einem Freistoßtreffer zum 3:3 wieder ausgeglichen werden konnte. Nach dem 3:4 setzte die JSG viel nach vorne, konnte sich aber nicht belohnen. Kurz vor Ende machte der TuS noch das 3:5 und das Spiel endete zu Gunsten des TuS Ascheberg.

D- Junioren
JSG SüdCap – SG Selm II 3:1 (1:0) Samstag, 07.11.14
(von Wilhelm Gemme, Betreuer D-Junioren)
Ungefährdeter Heimsieg der JSG SüdCap gegen die SG Selm II
Für die D-Junioren der JSG SüdCap begann das Spiel perfekt. Der erste clever vorgetragene Angriff führte bereits nach 2 Minuten zum 1:0. Mit einem überlegten Schuss am gegnerischen Torwart vorbei erzielte Philo Gremme die frühe Führung. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten fiel zur Halbzeit kein weiterer Treffer. Nach der Pause war es Mika Lohmann der nach einer prima Vorlage von Philo Gremme mit einem wunderschönen Weitschuss
zum 2:0 traf. Die deutliche Überlegenheit in der 2. Hälfte führte durch den Treffer von Janis Hölscher zum 3:0. Mit einem schön vorgetragenen Konter konnte SG Selm II kurz vor Schluss noch auf 3:1 verkürzen.
Aufstellung: Cedric Knop, Robin Kimmlinghoff, Fabian Lohoff, Simon Daugsch, Mika Lohmann, Finn Zumholz, Fabian Baake, Janis Hölscher, Philo Gremme, Niklas Büge, Jens Hovestadt

E1-Junioren
JSG SüdCap – VfL Senden IV 14:0 (6:0), Samstag, 8.11.
(von Marius Schulte, Trainer E1-Junioren)

Die E-Jugend der Jugendspielgemeinschaft konnte die Gäste aus Senden deutlich mit 14:0 (6:0) besiegen. Für die Jungs aus Südkirchen und Capelle war dies der fünfte Sieg im siebten Spiel, zum ersten Mal ließ die Defensive kein Gegentor zu. Mit diesem Sieg eroberte die JSG den dritten Tabellenplatz der Gruppe 3 zurück.
E2-Junioren
JSG SüdCap — BW Alstedde 3-5 (2:2)
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)

Am 05.11.2014 fand das vorgezogene Spiel zwischen der JSG SüdCap und BW Alstedde statt. Gegen den bis dahin noch ungeschlagenen Gegner aus Alstedde kam die Scharmann/Lohmann Truppe von Beginn an sehr gut ins Spiel. Bereits kurz nach Anpfiff war klar dass es ein sehr kampfbetontes Spiel werden wird. Die JSG stand aber von Anfang an sehr kompakt in der Abwehr und hat somit ihr eigenes Spiel aufs schnelle Kontern ausgelegt. In der 14. Spielminute ist dann trotz aller Gegenwehr das 1-0 für Alstedde gefallen. Wer jetzt aber glaubte die JSG würde sich in ihr Schicksal ergeben, lag vollkommen falsch. Das genaue Gegenteil war der Fall. Und in der 18 min. viel dann nach schöner Vorarbeit von Len Wacker auch durch Marco Scharmann der mehr als verdiente Ausgleich. Nur zwei Zeigerumdrehungen weiter gelang der JSG sogar die nicht unverdiente Führung wieder durch Marco Scharmann. Diesmal war der Passgeber Leo Lohmann. Im weiteren Spielverlauf erhöhte das Spitzenteam aus Alstedde zunehmest den Druck und konnte sich einige Torchancen herausspielen. Aber entweder blieben sie in der JSG Abwehr hängen oder es war bei der glänzend aufgelegten Torfrau Katharina Jäger Endstation. Kurz vor der Halbzeit war aber auch die Torfrau machtlos. So ging es mit 2-2 in die Halbzeit. In Abschnitt zwei erhöhte der Gast abermals den Druck auf die JSG und kam so zu drei weiteren Toren. Die JSG musste jetzt mehr und mehr dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und kam nur noch selten vors gegnerische Tor. Wenn sie nach vorne kamen waren sie aber brandgefährlich. Nach einer von Luis Eggers getretenen Ecke köpfte Leo Lohmann zum 3-5 Endstand gekonnt ein. Trotz der Niederlage waren die beiden Trainer der JSG hoch zufriedenen mit der der Leistung der gesamten Mannschaft.
Einen Dank auch an den Gast aus Alstedde für das stets faire Spiel.

Eingesetzte Spieler:
Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Len Wacker, Leo Lohmann, Luis Eggers, Marco Scharmann, Lino Gremme, Jan Eckholt, Tim Wienken
F1-Junioren
JSG I – SV Stockum 3:3 (2:2)
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)
Die Marschrichtung, die kurz vor der Partie besprochen wurde, hat das gesamte Team hervorragend umgesetzt. Von Anfang an konnte die JSG das Spiel bestimmen.
Folgerichtig fiel in der 12. Minute das 1:0 durch Henry Simonsmeier. In der 15. Minute erhöhte Leon Rynas verdient auf 2:0. Die 3-4 ausgelassenen Torchancen sollten sich, wie vom Trainer befürchtet, rächen, so dass in der 19. und 20. Minute zwei Gegentore fielen. So ging man leider mit einem 2:2 in die Halbzeit.
Die 2. Halbzeit ging so los, wie die erste aufgehört hat: Spielerische Überlegenheit der JSG…! Nach etlichen Torchancen gelang Lukas Ogrzal in der 34. Minute durch konsequentes Nachsetzen das lang ersehnte 3:2. Eine Minute vor Abpfiff kam der SV Stockum zu dem, aus JSG-Sicht, unverdienten Ausgleich, so dass das Spiel mit einem Unentschieden endete. Leider konnte sich die Mannschaft nicht für ein klasse Spiel belohnen, in dem geübte und erlernte Dinge aus dem Training prima umgesetzt wurden und jeder jedem geholfen hat. Auf die Leistung können aber ALLE Spieler ohne Ausnahme stolz sein! Danke auch an den SV Stockum für das stets faire Spiel!

F2-Junioren
B-Juniorinnen
JSG SüdCap –Spvg Hamm 3:4 (0:3)
(von Karl Heinz Fricke, Trainer B-Juniorinnen)
Großer Kampf wurde nicht belohnt.                                                                                 Ihr bisher bestes Saisonspiel machten die B-Juniorinnen der JSG am Samstag ausgerechnet gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SpVgg Hamm. Und dabei stand das Spiel unter keinem guten Stern. Mit Julia Penzenstadler, Tabea Vogt und Sara Brosterhues fielen drei Spielerinnen verletzt- bzw krankheitsbedingt aus, sodass den Trainern Mirko Schramm und Karl Heinz Fricke nur 12 Spielerinnen zur Verfügung standen. Zu allem Überfluss musste Jana Dortmann schon in der 14. Minute verletzungsbedingt passen. So gingen die Gäste aus Hamm bereits in der 17. Min in Führung. Drei Minuten später traf Johanna Ehrich nach einer schönen Einzelleistung nur den Innenpfosten. In der 27. Min (nach einem Torwartfehler der sonst überragenden Michelle Schramm) und in der 36. Min erhöhten die Hammerinnen zum 0-3 Pausenstand. Bereits 1 Min nach dem Wechsel fälschte eine Hammer Spielerin einen scharf geschossenen Freistoß von Nele Bauhaus ins eigene Tor ab. In der 59. Min setzte sich Sylvana Wittchen schön auf der linken Seite durch und ließ der Torhüterin mit einem satten Schuss aus 11 Metern keine Chance und traf zum 2:3. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und die Entscheidung schien in der 66. Min gefallen zu sein, als Hamm nach einer Ecke zum 2:4 traf. Aber bereits 2 Minuten später traf Johanna Ehrich nach einem feinen Zuspiel von Sylvana Wittchen zum 3:4. Leider reichte die stärkste Saisonleistung nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Aufstellung: Michelle Schramm, Jana Dortmann (14.min Verena Sauer), Mona Wöstefeld, Christina Bülskemper, Michelle Zink, Zoe Schmaloer, Nele Bauhaus, Luisa Gramm, Johanna Ehrich, Naira Pieper, Sylvana Wittchen

E-Juniorinnen
JSG Unna/ Billmerich – JSG SüdCap 0:4 (0:2)
(von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)

Von Beginn an dominierten unsere Mädels das Spiel und gingen bereits nach 4 Minuten durch einen Weitschuss in Führung. Danach spielten sie sehr diszipliniert weiter und gingen in der 15. Minute durch eine Direktabnahme nach einer Ecke mit 2:0 in Führung. Bis zur Pause wurden noch einige Chancen herausgespielt, aber außer einem Pfostenschuss kam nichts Zählbares dabei heraus. Die zweite Hälfte fing dann genauso an wie die erste. Gerade einmal 3 Minuten waren gespielt, als das 3:0 fiel. Eine Spielerin bekam nach einer Hereingabe in den Strafraum gerade noch die Fußspitze an den Ball, der dann unglücklich für die JSG Unna/Billmerich den Weg ins Tor fand. Im weiteren Verlauf des Spieles verteidigte der Gegner nun höher, so dass es für uns schwieriger wurde, gefährlich vor das Tor zu kommen. Dennoch wurden noch einige Chancen erspielt und auch ein weiterer Pfostenschuss war noch zu verzeichnen. Bei den wenigen gefährlichen Vorstößen von Unna/Billmerich war unsere Verteidigung auf der Hut und ließ kein Tor zu. In der letzten Minute des Spiels wurde von unserer JSG noch durch einen sehenswerten Fernschuss das 4:0 erzielt, was dann gleichzeitig auch der Endstand war.

Aufstellung: Nele Schmidt, Saskia Hörstrup, Alina Bußkamp, Jill Zumholz, Fiene Beckemeyer, Maja Kimmlinghoff, Marlene Altemeier, Julia Appel, July Große Daldrup

A-Junioren
SG Selm – JSG Südcap 1:2 (1:2), Freitag,24.10.2014
(von Nils Jansen, Trainer A-Junioren)

Die A Jugend der JSG Südcap konnte am Freitagabend ihre ersten 3 Zähler der neuen Kreisliga B Saison verbuchen. In einem knappen und umkämpften Spiel gewann die Mannschaft am Ende dennoch verdient mit 2:1.
Vor dem Spiel war klar, dass man aus Selm mit nichts anderem, als 3 Punkten nach Hause fahren wollte. Dass sich das allerdings als so schwierig herausstellen würde, damit hat wohl niemand gerechnet. Selm begann sehr druckvoll und offensiv mit frühem Pressing, wogegen die JSG nicht viele Mittel fand, außer langen Bällen. In der Defensive spielten die Selmer mit Manndeckung. Nach einer knappen viertel Stunde brachte einer dieser langen Bälle dann aber den gewünschten Erfolg. Nach einem lang geschlagenen Ball über die linke Seite und einer starken Hereingabe von Simon Lütke Börding vollendete Armin Peter einen ersten stark gespielten Konter zum 1:0 für die JSG, ein zu diesem Zeitpunkt glücklicher Spielstand. Selm hatte zu diesem Zeitpunkt zwar viel Ballbesitz, aber nicht viele große Chancen. Nach einer knappen halben Stunde drang Justin Fehse nach einer starken Einzelaktion in den Strafraum der Gastgeber ein und wurde dort zu Fall gebracht. Fehse verletzte sich im Fallen so schwer, dass er anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort stellten die Ärzte aber glücklicherweise keine ernstere Verletzung fest. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Captain Toralf Streppel zum 2:0. In der Folge kam Selm zu einigen guten Torchancen, von denen Abdullah AlHayek einige sehr stark parierte, ein wenig Glück bei einem Lattenschuss hatte die JSG ebenfalls. Kurz vor der Pause kamen die Selmer dann aber doch noch zum verdienten Anschluss. Nach einer Flanke von der rechten Seite war es ein Kopfball, welcher über die Linie flog. So ging es mit 2:1 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel Erwähnenswertes. Selm mit mehr Ballbesitz, aber ohne die klaren Chancen, SüdCap versäumte es, einen der vielen Konter zu Ende zu spielen. So blieb es am Ende beim verdienten 2:1 Erfolg.

Die Startaufstellung der JSG :
AlHayek; Lohkamp – Hüser – Nölken – Haubrock; Fehse – Streppel; Lütke Börding – Möller – Peter; Küper
Auswechselspieler : Logan – Berlemann – Janßen – Peters – Grawe – Vittinghof

Auswechslungen :
29. Minute : Logan für Fehse
64. Minute : Berlemann für Nölken
68. Minute : Peters für Lohkamp
72. Minute : Grawe für Peter

 

D- Junioren
VFL Senden II – JSG SüdCap 0:3 (0:0) Samstag, 25.10.14
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Toller Saisonstart für die D-Junioren der JSG SüdCap

Mit einem äußerst verdienten 3:0-Auswärtsieg bei VfL Senden II sind die
D-Junioren der JSG in die neue Kreisliga B-Saison gestartet.
Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte mit nur einer guten Torchance durch Fabian Baake wurde das Spiel in der zweiten Hälfte vom VfL Senden sehr ruppig geführt. Dem robusten Körpereinsatz des Gegners setzt die JSG die deutlich vorhandene spielerische Überlegenheit entgegen.
Eines der zahlreichen Fouls führte zum Strafstoß. Erst scheiterte Philo Gremme am gegnerischen Torwart, aber den Abpraller brachte Finn Zumholz zum 1:0 im Tor unter. Besser zielte Philo Gremme bei einem Freistoß, den er geschickt an der Mauer zum 2:0 vorbeizirkelte! Nach einem schön vorgetragenen Konter war es Jannis Hölscher der zum Endstand von 3:0 einnetzte!!! Ein Garant für das gegentorlose Spiel war die starke Leistung von Cedric Knop im Tor der JSG!!!!

E2-Junioren
SV Herbern 4— JSG SüdCap 0-6 (0:4) Samstag, 25.10.14
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)

Von Beginn an machten die Gäste Druck, so dass bereits nach 9 min Leo Lohmann das 1-0 für die Gastmannschaft erzielen konnte. Nur 3 min später erhöhte Marco Scharmann auf 2-0. In der 14 min war Luis Eggers mit einem Distanzschuss erfolgreich. Kurz vor der Halbzeit durfte sich Leon Karadag auch noch in die Torschützenliste eintragen. Herbern hatte in der ersten Halbzeit nur eine Chance, die aber durch Torfrau Katharina Jäger glänzend entschärft wurde.
In der zweiten Halbzeit hatte die JSG nicht mehr so viel Erfolg wie in Durchgang eins. Lediglich Muhamer Ademi und Marco Scharmann waren noch erfolgreich.
Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg der JSG SüdCap. Der auch in dieser Höhe absolut gerecht ist.
Aufstellung: Katharina Jäger, Jonas Spinne, Lennard Erdmann, Len Wacker, Leon Karadag, Muhamer Ademi, Leo Lohmann, Jannick Rohlmann, Luis Eggers, Marco Scharmann
F1-Junioren
VFL Senden II – JSG I 4:1 (2:0). Samstag, 25.10.
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)

Die Gastgeber haben bisher alle ihre Spiele in der Gruppe 2 gewonnen und gingen voller Selbstvertrauen in die Partie. Unsere Mannschaft hielt sehr gut dagegen und es entwickelte sich ein tolles Spiel beider Teams, in der die JSG die Partie lange spannend gestalten konnte. Mit einem Doppelschlag in der 13. und 17. Minute ging Senden zwar in Führung, allerdings steckten unsere Kicker zu keinem Zeitpunkt auf.
Die Anweisungen in der Halbzeit nahmen sich die JSG-Spieler zu Herzen und spielten vernünftig weiter. Nach dem 0:3 in der 27. Minute verkürzte Henry Simonsmeier in der 29. Minute zwar direkt im Gegenzug auf 1:3, so das noch mal Spannung aufkam, aber in der 35. Minute setzte Senden den Schlusspunkt auf eine unterhaltsame Partie, in der sich unser Torwart Malte Kleinhans und Fynn Muschalle auf Grund ihres Einsatzes ein kleines Sonderlob verdient haben. Der Sendener Trainer bestätigte ebenfalls, dass es ein sehr gutes Spiel mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten war. Herzlichen Dank an dieser Stelle an den VfL Senden 2 für das stets faire Spiel!

BW Alstedde – JSG SüdCap 3:1 (3:0), Samstag, 27.9.2014
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
In Alstedde enttäuschten die D-Junioren in der ersten Halbzeit. Dank einer sehr schwachen Leistung der JSG konnte BW Alstedde mit einem 3:0 in die Pause gehen. Nach dem Wechsel gab es eine deutliche Leistungssteigerung. Leider wurden einige hochkarätige Chancen vergeben. Den Ehrentreffer erzielte Philo Gremme mit einem direkt verwandelten Freistoß kurz vor Spielende!

E1-Junioren
JSG Südcap – U. Lüdinghausen III 3:2 (1:2)
(von Nele Bauhaus, Trainerin E-Junioren)
Die E-Jugend der JSG SüdCap hat am Samstag, den 27. September, nach einer harten Partie dennoch verdient gewonnen. In die erste Spielhälfte sind die Jungs der JSG nicht richtig rein gekommen, und Union legte mit einem 0:2 vor. Kurz vor der Halbzeit konnte Marc Eggenstein noch den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Halbzeit ging die JSG dann mit mehr Motivation ins Spiel, und es kam zu vielen Torchancen auf beiden Seiten. Doch die Abwehr der JSG mit Luca Höring, Malte Herick, Ben Eichelsdörfer und dem Torwart Kristopher Kluka hielt Stand. Marc Eggenstein machte dann den Ausgleich zum 2:2. Und in einer spannenden Schlussphase erzielte dann Ole Quante den entscheidenden Treffer zum 3:2. Durch den Sieg ist die E-Jugend der JSG nur noch einen Punkt vom Tabellenzweiten entfernt.

E2-Junioren
JSG SüdCap II – Wetfalia Vinnum 11-0 (5:0)
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)                                                      Von Beginn an machte die Heimmannschaft Druck auf die Gäste aus Vinnum so dass es schon nach 4 min zum ersten Treffer kam. Bis zur Halbzeit konnten die Schützlinge von Andreas Scharmann/Klaus Lohmann das Ergebnis auf 5-0 hochschrauben. Nachdem Seitenwechsel ging das muntere Toreschiessen direkt weiter, so dass es am Ende sogar zweistellig wurde.
Dank zahlreicher starker Paraden des Gästetorwarts ist das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen. Die beiden Trainer waren nach dem Abpfiff sichtlich zufrieden mit der Vorstellung ihrer Mannschaft. Ein Dankeschön auch an die Gäste aus Vinnum für das steht’s faire Spiel.
Torschützen: Leo Lohmann 04/36/40 min, Marco Scharmann 08/22 min, Janick Rohlmann 31/50 min, Len Wacker 20/44 min, Lino Gremme 16 min und Luis Eggers 43 min

F1-Junioren
SuS Olfen III – JSG Südcap 5:2 (2:2)
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)
Am Samstag, den 27.09., hieß unser Gegner SuS Olfen 3. Das Spiel begann direkt als offener Schlagabtausch, in dem Olfen den besseren Anfang fand. Den schnellen Rückstand aus der 2. Spielminute glich Leon Rynas in der 6. Minute aus. Nach schönen Spielzügen auf beiden Seiten war es wiederum der SuS Olfen, der in der 11. Minute die Führung erzielte. Den erneuten Ausgleich erzielte wieder Leon Rynas in der 19. Minute mit einem sehenswerten Sololauf, in dem er sich gegen 4 Gegenspieler behaupten konnte.
Das 2:2 zur Halbzeit war für beide Seiten ein vollkommen gerechtes Ergebnis. Nach der Halbzeit erwischte wieder Olfen den besseren Start und erzielte in der 21. und 22. die Tore zum 4:2.
Unsere F1 steckte dennoch nicht auf und schnürte Olfen in der eigenen Hälfte ein, so dass eine Ecke nach der anderen dabei heraussprang. Allerdings konnte die JSG dies nicht in Tore umsetzen.
Nach der Dauerbelagerung hatte Olfen in der 34. Minute noch den alles entscheidenen Konter zum 5:2. Spätestens jetzt war das Spiel zu Gunsten der Olfener gelaufen.
Fazit: Aufgrund des krankheitsbedingten Fehlens von 2 Spielern war es im Vorfeld klar, dass es ein schwieriges Spiel werden wird. Die Mannschaft hat aber super gespielt und tapfer gekämpft und zu keinem Zeitpunkt des Spiels aufgehört Fußball zu spielen. Ein Sonderlob verdient sich zudem noch Malte Kleinhans im Tor der JSG, der, trotz der 5 Gegentore ein klasse Spiel machte!
Herzlichen Dank an den SuS Olfen 3 und deren Trainern Dirk und Bastian für das stets faire Spiel!

B-Juniorinnen                                                                                                                                JSG SüdCap – SG Massen  1:1 (0:0), Montag 22.9.  18:00 Uhr                             (von Karl Heinz Fricke, Trainer B_Juniorinnen)

Nach drei herben Niederlagen können sich die B-Juniorinnen über den ersten Punktgewinn der Saison freuen. Am Montagabend war die SG Massen zu Gast in Südkirchen. Nach einer ausgeglichenen, torlosen ersten Halbzeit ging die JSG durch einen Flachschuss von Sylvana Wittchen mit 1:0 in Führung. 20 Minuten vor dem Ende gelang den Massenern der Ausgleich. Bei dieser Aktion verletzte sich unsere Torhüterin Michelle Schramm und musste gegen Feldspielerin Johanna Ehrich ausgetauscht werden. 10 Minuten vor dem Abpfiff vergab die JSG die große Chance auf den Sieg, als Sylvana Wittchen einen an sie selbst verschuldeten Foulelfmeter nicht im Kasten unterbringen konnte. Johanna Ehrich hielt den Punkt mit einer tollen Parade kurz vor Schluß fest. Stammtorhüterin Michelle Schramm fällt mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel mindestens 4-6 Wochen aus.

Aufstellung: Michelle Schramm, Tabea Vogt, Mona Wöstefeld, Christina Bülskemper, Naira Pieper, Nele Bauhaus, Zoe Schmaloer, Luisa Gramm, Jessica Braun, Jana Dortmann, Sylvana Wittchen, Johanna Ehrich, Michelle Zink, Sara Brosterhues

Werner SC II – JSG SüdCap 1:1 (0:1), Samstag, 20.9.
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)
Am Samstag erspielte sich die JSG SüdCap beim Werner SC ein 1:1. Nach früher Führung durch Louis Hanke nach Vorarbeit von Emad Al Hayek konnten die Werner Spieler in der zweiten Halbzeit durch einen Elfmeter, der nicht gerechtfertigt war, ausgleichen. Ganz normaler Körpereinsatz mit angelehntem Arm, weshalb der Schiedsrichter einen Elfmeter gab, bleibt unbeantwortet. Wieder einmal war die Chancenverwertung der JSG ein Problem. Viele gut rausgespielte Chancen konnten nicht genutzt werden. Im Endeffekt wäre ein Sieg auf der Seite der JSG verdient gewesen. Am 1.10. ist das letzte Qualifikationsspiel gegen den SV Herbern.

FC Nordkirchen – JSG SüdCap 2013 0:4 (0:4)
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)

Am Mittwoch, den 17.09.2014, konnten die C-Junioren der JSG im Derby beim FC Nordkirchen einen sehr souveränen 4:0 Sieg einfahren. Von der ersten Minute an spielte die JSG überlegen und ging früh in der 9. Minute durch Louis Hanke in Führung. Dem zum 2:0 treffenden Jan Bauhaus gelang sein Tor in der 14. Minute. Nach zwei weiteren Toren von Louis Hanke in der 19.- und 24. Spielminute stand es bereits zur Halbzeit 4:0 für die JSG. In der zweiten Halbzeit war die JSG durch viel Ballbesitz und klarer Spielkontrolle weiterhin überlegen, konnte aber in der zweiten Halbzeit nach den zahlreichen Chancen kein Tor mehr erzielen. Am Ende hieß es: Derbysieger!

Tore:
Louis Hanke (9´, 19´, 24´)
Jan Bauhaus (14´)

D1-Junioren
JSG SüdCap – SG Selm 0:6 (0:3)
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Nach dem schnellen 2:0 bestimmte die SG Selm das Spiel. Die JSG SüdCap zeigte sich bei den wenigen Chancen zu unentschlossen. Selm nutzte die spielerische und kämpferische Überlegenheit zur 3:0-Pausenführung. Trotz einiger Möglichkeiten in der 2. Hälfte wollte den Spielern der JSG kein Treffer gelingen. Selm nutzte die sich bietenden Chancen deutlich effektiver und erzielte dann 2 weitere Treffer zum 5:0-Endstand.

E1-Junioren
GS Cappenberg II – JSG Südcap 3:6 (3:3)
(von Patrik Fleckmann, Trainer E-Junioren)                                                                  

Am vierten Spieltag ging es für die E-Jugend der JSG SüdCap nach Cappenberg, wo ein starker Gegner die Gäste erwartete. Das Spiel begann bei leichtem Regen, der die flachen Bälle auf dem Kunstrasen sehr gefährlich machte. Kurz nach Anpfiff ging die JSG durch Marc Eggenstein und Ole Quante zunächst in Führung.

IMG_4445

Auf den Anschlusstreffer der Gastgeber folgte direkt ein weiteres Tor von Ole Quante, welcher den Vorsprung von zwei Toren wieder herstellte. Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Cappenberger durch zwei starke Konter wieder anschließen und schließlich auch zum 3:3 ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit ging es heiß zur Sache, viele Konter bestimmten das Spiel.

IMG_4473 Kristopher in Aktion

Die Abwehr der JSG stand fest, dennoch musste Torwart Kristopfer Kluka einige starke Paraden zeigen. Viele lange Bälle nach vorne ermöglichten den Gästen jedoch einige Konter, so sorgten Marc Eggenstein und Ole Quante (2) für den 3:6 Endstand in einem sehr ausgeglichenem Spiel. Die E1-Junioren festigen mit diesem Sieg den dritten Tabellenplatz.

IMG_4427

E2-Junioren
SG Selm – JSG SüdCap 3-1 (1:1)
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)
Am Dienstag den 16.09 stand das vorgezogene Spiel der SG Selm und der JSG an. Von Beginn an verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Nach zehn Minuten durfte SüdCap dann zum verdienten 1-0 jubeln. Das Tor schoss Leo Lohmann nach Vorarbeit von Len Wacker. In der ersten Halbzeit war es ein sehr umkämpftes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Kurz vor der Halbzeit glichen die Selmer nach einer Unsicherheit in der JSG Abwehr dann zum 1-1 aus. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte die Selmer Mannschaft auf 2-1 erhöhen. 10 min vor Ende der Spielzeit führte dann ein Foulelfmeter zum 3-1 Endstand.
Nach Abpfiff gab es trotz des Ergebnisses ein dickes Lob von den Trainern für die kämpferische Leistung der JSG SüdCap.

C-Junioren                                                                                                                                            JSG Südcap – SuS Olfen 0:12 (0:6) , Samstag, 13.9.
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)
Am Samstag, den 13.09., trafen die C-Junioren der JSG SüdCap auf den SuS Olfen in der Qualifikation. Von Anfang an bestimmte der SuS Olfen das Spielgeschehen und führte zur Halbzeit 6:0. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Der SuS Olfen im Ballbesitz. Nach 6 weiteren Toren trennten sich die JSG und der SuS Olfen mit 0:12.

D1-Junioren
JSG SüdCap – Werner SC 1:5 (0:5)
(von Wilhelm Gremme, Betreuer D-Junioren)
Nach einer ausgeglichen ersten Viertelstunde verschlief die D-Jugend der JSG SüdCap den Rest der ersten Halbzeit komplett. Individuelle Fehler ermöglichten es dem Werner SC mit einem komfortablen 5:0-Vorsprung in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Spieler der JSG wieder eine aufmerksame Leistung, ließen keinen Gegentreffer mehr zu und kamen kurz vor Spielende noch zum Ehrentreffer durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Philo Gremme.

E1-Junioren
JSG SüdCap gegen Werner SC II 21:1 (10:1)
(von Marius Schulte, Trainer E-Junioren)
Die E1-Jugend der JSG SüdCap hat am Samstag, 13. September, auch ihr zweites Heimspiel deutlich mit 21:1 (10:1) gewonnen. In der ersten Spielhälfte trafen Eggenstein (2), Quante (4), Herick, Schmid (2) und Hörstrup, Chabani gelang der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 6:1.
Die Tore im zweiten Durchgang erzielten Eggenstein (5), Quante (5) und Ogrzal. Durch den zweiten Sieg im dritten Spiel rücken die Jungs der Jugendspielgemeinschaft auf den dritten Tabellenplatz vor.

E2-Junioren
JSG SüdCap–JSG Ottmarsbocholt/Davensberg 0-4 (0:2)
(von Andreas Scharmann, Trainer E2-Junioren)
Heute stand der dritte Spieltag in der noch jungen Saison an. Von Beginn an war die Verteidigung der Heimmannschaft gefordert und hatte so ihre Mühe mit einer gut aufspielenden Mannschaft aus Ottmarsbocholt/Davensberg. Zur Halbzeit lag die JSG SüdCap 2-0 zurück. In Halbzeit zwei hatte die JSG SüdCap etwas mehr vom Spiel und konnte sich auch ein paar gute Tormöglichkeiten herausspielen die aber letztendlich ungenutzt blieben. So stand es am Ende 0-4 aus Sicht der JSG SüdCap, da die Gastmannschaft noch zwei weitere Treffer erzielen konnte. Ein Dankeschön an die JSG Ottmarsbocholt/Davensberg für das steht’s faire Spiel.

F1-Junioren
GS Cappenberg – JSG SüdCap 9:0 (3:0)
(von Dennis Rynas, Trainer F1-Junioren)
Etwas unterbesetzt, aber mit vollem Elan durch das Ergebnis der Vorwoche (14:0 gegen Senden), gingen wir in die Partie gegen Cappenberg 1. Schon beim “aufwärmen” sah man den Unterschied in den fußballerischen Fähigkeiten unserer F1 und Cappenberg.
Durch eine gute kämpferische Leistung boten unsere Spieler den Cappenbergern aber enorme Gegenwehr, so dass wir zur Halbzeit gerade mal 0:3 hinten lagen. Bei den Gegentoren aus der ersten Halbzeit war auch ein etwas fragwürdiger Strafstoß.
Nach der Halbzeit spielte die Heimmannschaft aber überlegen die klaren körperlichen Vorteile aus und wussten auch mit der enormen Platzgröße mehr anzufangen.
Unsere Spieler des Jungjahrgangs, sowie die 2 hochgezogenen Minikicker, zollten den älteren Gegenspielern leider zu viel Respekt, als das sie das Ergebnis noch hätten gefährden können.
Das Endergebnis von 0:9 kann man als kleine Erfahrung hinnehmen, wobei das die Leistung der Cappenberger in keinster Weise schmälern soll.
Unsere Spieler haben alle ihr Möglichstes gegeben und sie werden auch wieder Erfolgserlebnisse haben…

A-Junioren
JSG SüdCap – PSV Bork 1:5 (0:2) Fr, 5.9.2014 18:45 Uhr
Mit einer deutlichen 1:5 Niederlage mussten sich die A-Junioren dem PSV Bork geschlagen geben. Bereits nach 6 Minuten konnte Artur Enders das erste Tor für Bork erzielen. Frederik Becker erzielte in der 21. Minute das 0:2. Das Spiel verlief in der ersten Hälfte ausgeglichen, leider waren die JSG-Stürmer nicht so konsequent im Abschluss. Bork nutzte die wenigen Chancen eiskalt.
Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel so vor sich hin. Marcel Schunicht erhöhte in der 56. Minute auf 0:3. Kurz darauf schnappte sich Simon Lütke Börding den Ball, marschierte durch die gesamte Abwehr der Borker und erzielte das 1:3.
In den nächsten Minuten bäumten sich die JSG-Junioren auf, konnten aber keine weiteren Tore mehr erzielen. Frederik Becker mit seinem zweiten Treffer sowie Darius Brüggemann erhöhten zum verdienten 5:1 Sieg der Borker.

Aufstellung JSG: Abdullah Al Hayek, Tizian Hüser, Yannik Haubrock, Justin Fehse, Toralf Streppel, Simon Lütke Börding, Armin Peter, Moritz Janßen, Alexander Küper, Michael Möller, Dustin Logan

B-Junioren
SG Selm – JSG Südcap 3:4 (1:3) Sonntag, 7.9. 10:30 Uhr
(von Nils Daldrup, Trainer B-Junioren)
Wie vor 2 Wochen im Pokal traf die B-Jugend der JSG wieder auf die SG Selm. Die anfänglichen Schwierigkeiten mit der Systemumstellung auf Grund der Personalsituation, waren schnell aus den Köpfen und so ging die JSG nach einem weiten Ball aus dem Mittelfeld an den Sechzehner, wo Max Lohmann alleine durch war, in Führung in der 11. Minute. Nach dem Tor sind die Jungs noch besser ins Spiel gekommen und haben Druck gemacht. Doch nach einiger Zeit brachte sich die JSG selber in Schwierigkeiten, der eigentlich schon so gut wie sicher geklärte Ball, landete im Tor. Die fehlende Absprache zwischen Niklas Appel und Felix Lohmann ging nach hinten los, beide gingen zum Ball hin, Niklas wollte den Ball schlagen und schoss Felix an und der Ball war drin. Doch die Jungs ließen sich nicht hängen und kämpften und bekamen einen Freistoß in der eigenen Hälfte, Niklas Appel schlug den Ball auf den langen Pfosten wo Max Lohmann völlig blank stand und den Ball zur erneuten Führung einschob. Direkt zwei Minuten später in der 27. Minute legte Felix Lohmann das 1:3 nach. In der Halbzeitpause brauchte Trainer Nils Daldrup den Jungs nicht viel sagen außer, dass sie sich ihre Kräfte einteilen sollten und einfach weiter Fußball spielen sollten. Nach der Halbzeitpause gingen die Selmer härter ins Spiel und die Jungs der JSG gingen drauf ein und so gab es in der 53. Minuten eine Zeitstrafe gegen Sinan Kixmöller. Nachdem die Zeitstrafe abgesessen war und Sinan ausgeruht auf dem Platz zurück war, spielte er einen guten Ball auf außen, den Schuss konnte der Torhüter der Selmer noch abwehren doch Lukas Homann stand richtig und schob zum 1:4 in der 60. Minuten ein. Jetzt ließ die JSG leider mit ihrer Konzentration nach und die Selmer brachten frische Spieler. Abdullah hielt viel was auf sein Tor kam doch er konnte nicht alles halten. So fielen in Minute 69 und 76 das 2:4 und 3:4. Damit das Spiel nicht noch verloren ging, nahm Trainer Nils Daldrup einige Umstellungen vor die Defensive wurde verstärkt die Dreierkette wurde auf eine Viererkette aufgestockt und der zweite Stürmer ging zurück ins Mittelfeld. So brachten die Jungs das 3:4 über die Zeit und gewannen nach höchster Anstrengung doch verdient.

Aufstellung: Abdullah al Hayek – Niklas Appel, Robin Dornhege, Kevin Gainzger – Sinan Kixmöller, Felix Lohmann – Max Bergerbusch, Kai Schürmann, Max Lohmann – Lukas Homann, Leon Thomas

0:1 11. Max Lohmann, 1:1 22. Eigentor, 1:2 25. Max Lohmann, 1:3 27. Felix Lohmann, 1:4 60. Lukas Homann, 2:4 69. und 3:4 76. Minute

C-Junioren
VFL Senden II – JSG SüdCap 1:1 (1:0) Samstag, 6.9. 15:15 Uhr
(von Emad Al Hayek, Spielführer C-Junioren)

Am Samstag, den 06.09.2014 fand ein Qualifikationsspiel zwischen den C-Junioren des VFL Senden ll und der JSG SüdCap statt. In diesem Spiel machte die JSG viel Druck, geriet aber in der 18. Minute unglücklich in einen Konter und kassierte das 0:1 durch den Sendener Kapitän Lukas Ollenborger. Die JSG erarbeitete sich weiter gute Chancen, konnte aber nicht den Ausgleich erzielen. Nach der Halbzeit gab es wieder zahlreiche Chancen auf der Seite der JSG, ehe Kapitän Emad Al Hayek in der 42. Minute durch einen Freistoß das 1:1 erzielen konnte. Die Abwehr stand gut, weshalb nicht mehr viel passierte. Beide Mannschaften trennen sich mit einem Punkt.

Tore: Lukas Ollenborger (18. Min, 1:0)
Emad Al Hayek (42.Min, 1:1)

PSV Bork – JSG Südcap 9-2 (6:0)
(von Andreas Scharmann, Trainer E2 JSG)

Die Gastmannschaft aus der Spielgemeinschaft Südkirchen/Capelle konnte in der ersten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt an die Leistung der Vorwoche anknüpfen so dass es schon zur Halbzeit 6-0 für den PSV stand.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Truppe um das Trainerteam Andreas Scharmann/Klaus Lohmann dann und konnte mit einem guten Zweikampfverhalten dem PSV Paroli bieten. Die beiden Tore für die JSG erzielte Leo Lohmann.

F1-Junioren
JSG – VFL Senden III 14:0 (6:0)
(von Dennis Rynas, Trainer F1 JSG)
Am Samstag bestritt unsere F1 ihr 2. Saisonspiel gegen Senden. Bei herrlichstem Fußballwetter legten die Spieler der JSG los wie die Feuerwehr und spielten sich in einen regelrechten Rausch.
Lukas Ogrzal eröffnete bereits in der 2. Minute den Torreigen und erhöhte in der 4. Minute auf 2:0. Moritz Grote in der 7. und wiederum Lukas Ogrzal in der 9. Minute stellten schnell einen beruhigenden Abstand her. Henry Siemonsmeier und Dennis Hörstrup erhöhten vor der Pause noch auf 6:0. Zur Halbzeit waren die Spieler schon total stolz auf ihre Leistung und das Sie das, was im Training geübt und erlernt wird, direkt umsetzen.
In der 2. Halbzeit dauerte es gerade mal 1 Minute, als Finn Höring den gegnerischen Torwart überwand. In die Torschützenliste trugen sich dann noch 2 mal Lukas Ogrzal, 2 mal Leon Rynas, Moritz Grote, Finn Höring, und Dennis Hörstrup mit dem “Tor des Tages” aus circa 20 Metern ein.
Da das Team an dem Tag einen “Sahnetag” erwischt hat und alles bis ins kleinste Detail geklappt hat, was im Training geübt wird, war dieser Sieg selbst in der Höhe vollkommen verdient.
Die Abwehrspieler Jonas Leuschner & Dennis Hörstrup spielten die Bälle klasse aus der Abwehr heraus und bescherten unserem Torwart Malte Kleinhans einen (fast) ereignislosen Spieltag. Das was dann doch noch auf unser Tor kam, entschärfte Malte mit Bravour. Nach dem Spiel waren alle Spieler mehr als Stolz auf ihre Leistung und hatten sich die Waffeln, Muffins und Süßigkeiten redlich verdient!

F2-Junioren
JSG – FC Nordkirchen 2:9
(von Rainer Bolte, Trainer F2-Junioren)
Zwei schön herausgespielte Tore reichten dem F2-Jungjahrgang der JSG SÜDCAP nicht, um gegen die einzige F-Erstvertretung in der Staffel 3 zu punkten. Am Ende mussten sie sich gegen überlegene Nordkirchener deutlich mit 2 – 9 geschlagen geben. Die für die Jungjahrgänge ungewohnt lange Spielzeit an dem sehr schwülen Morgen sowie zwei umstrittene Schiedsrichterentscheidungen setzten den auch mit der Sonne kämpfenden Youngstars sichtbar zu. Trainer Mathias Thiem fand dennoch aufmunternde Worte und war angesichts der vielen schönen Spielzüge seines Teams nicht unzufrieden und konzentriert sich nun schon auf das nächste Nachbarschaftsderby gegen die Zweitvertretung aus Bork.

E-Juniorinnen
Werner SC – JSG 8:0 (6:0)
(von Reinhard Metschies, Trainer E-Juniorinnen)
Am Samstag starteten auch die E-Juniorinnen in die neue Saison. Diesmal mit einer Änderung: Es werden nun auch Meisterschaftsspiele ausgetragen und keine Spieletreffs mehr wie in der vergangenen Saison durchgeführt. Das Spiel fand beim Werner SC statt, die ohne Wertung am Spielbetrieb teilnehmen, da sie auch D-Juniorinnen im Kader haben.
Einige Spielerinnen der neuformierten Mannschaft der JSG waren vor dem Spiel ziemlich aufgeregt und nervös, da es für sie das erste richtige Wettkampfspiel war. Das Spiel war noch keine 2 Minuten alt, da musste unsere Mannschaft schon das erste Gegentor hinnehmen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Mädels der JSG überhaupt nicht zum Zuge, da Werne das Spiel machte und uns in der eigenen Hälfte einschnürte. So fielen folgerichtig noch 5 weitere Tore für Werne, so dass es zur Pause 6:0 stand.
Nachdem das Trainerteam in der Halbzeit einige Dinge angesprochen hat, die man in der zweiten Hälfte anders machen kann, lief es dann auch besser für unsere Mädels. Zwei weitere Gegentore konnten zwar nicht verhindert werden, aber nun wurden auch von uns Chancen herausgespielt, die aber leider noch nicht zum erhofften Torerfolg führten. Dennoch kann auf die Leistung in der zweiten Halbzeit aufgebaut werden, insbesondere auch deshalb, weil die Mädels zu keinem Zeitpunkt des Spiels aufgesteckt haben und trotz der hohen Pausenführung der Werner auch anschließend immer weitergespielt und nichts unversucht gelassen haben, um doch noch zu einem Torerfolg zu kommen.
G1-Junioren (Spieletreff)
(von Judith Honkomp, Trainerin G1-Junioren)
Bei strahlendem Sonnenschein sind die G-Junioren des JSG Südkirchen/Capelle am vergangenen Samstag in die neue Saison gestartet. Die Minis freuten sich über die “echten Gegner” aus Selm, Olfen und Cappenberg um ihre ersten Erfahrungen zu sammeln. Alle vier Mannschaften hatten sichtlich viel Spaß sich den begeisterten Zuschauern zum ersten Mal zu präsentieren. Mit Waffeln, Kuchen und Getränken sorgten die Eltern für die nötige Stärkung in den Spielpausen. Gegen Mittag ging dann ein gelungener Fußballvormittag zu Ende bei dem natürlich die Tore nicht fehlten.

MINOLTA DIGITAL CAMERA

C-Junioren
JSG – PSV Bork 5:3 (4:1)
(von Karl Heinz Vogt)
Im Spiel am Samstag,30.8 gegen den PSV Bork begann die JSG sehr druckvoll und konnte sich einige schöne Chancen erarbeiten. Jan Bauhaus mit 2 Toren sowie Jonas Schmottlach und Luise Hanke mit jeweils einem Treffer schossen die JSG zu einem deutlichen 4:1 Vorsprung bis zur Halbzeit. Nach der Pause kam bedingt durch viele Fehlpässe, Bork immer besser wieder ins Spiel und verkürzte auf 4:3 eher wiederum Luise Hanke mit seinem zweiten Tor kurz vor Schluss alles klar machte.

E1-Junioren
JSG gegen TuS Ascheberg II 13:1 (5:0), Samstag 30.8.
(von Marius Schulte)

Zwei frühe Tore von Marc Eggenstein leiteten am Samstagvormittag einen grandiosen Saisonauftakt für die E1-Jugend ein, der nach dem dritten Tor durch Malte Herick mit seinem Hattrick zum 4:0 das Spiel schon in der ersten Halbzeit entschieden hatte. Den Gästen aus Ascheberg gelang zum Ende der ersten Hälfte zwar auch noch eine große Torchance, diese konnte JSG-Torwart Kristopher Kluka jedoch mit eine Glanzparade vereiteln, ehe Lennart Ogrzal den 5:0 Pausenstand erzielte.

In der zweiten Halbzeit setzten die JSG-Jungs ihre Angriffswelle weiter fort:
Einen Distanzschuss von Malte Herick fälschte Lennart Ogrzal wenige Meter vor dem Tor unhaltbar ab, kurz darauf erzielte Marc Eggenstein sein viertes Tor des Tages. Das 8:0 fiel durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von Lennart Ogrzal, das neunte Tor durch Luca Höring sowie das Zehnte durch Ole Quante ließen auch nicht lange auf sich warten. Trotz des überragenden Offensivspieles mussten die Gastgeber knapp zehn Minuten vor Schluss den Ehrentreffer zum 10:1 hinnehmen. Dies schien vor allem Ole Quante nicht zu gefallen, welcher in den Schlussminuten noch drei weitere Treffer zum Endergebnis von 13:1 nachlegte.

E2-Junioren
JSG – TuS Ascheberg III 7:4 (3:1) Sa, 30.8.14
(von Andreas Scharmann)
Am Samstag stand das erste Spiel der neuen Saison gegen den TuS Ascheberg III an. Von Beginn an konnte die neu formierte Mannschaft, die ab dieser Saison von Klaus Lohmann und Andreas Scharmann betreut wird, das Spiel zu ihren Gunsten bestreiten. Nach nur 5 min konnte Luis Eggers nach schöner Vorarbeit von Marco Scharmann das 1-0 erzielen. 2 min später war dann Leo Lohmann zur Stelle. Wieder nach schönem Zuspiel von Marco Scharmann. Ascheberg nahm zu diesem Zeitpunkt noch nicht so ganz am Spiel teil, was auch an der sicheren Abwehr um Torhüter Len Wacker sowie unseren Abwehrspielern Jonas Spinne, Lennard Erdmann und Leon Karadag lag. Nach 15 min schloss abermals Leo Lohmann nach einem schönen Spielzug zum 3-0 ab. Wie aus dem nichts stellte die Heimmannschaft plötzlich das Fußballspielen ein, so das Ascheberg das 3-1 erzielen konnte. Mit ein wenig Glück, da Ascheberg noch ein paar hochkarätige Chancen liegen ließ, ging es dann auch mit 3-1 in die Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Ascheberg durch 2 Fernschüsse auf 3-3 aufschließen. Jetzt war das Heimteam gewarnt und fand wieder zu ihrem alten Spiel zurück. Nach gespielten 10 min in der zweiten Halbzeit schloss Jan Ekhold zur 4-3 Führung ab. Nur kurze Zeit später war Tim Wienken zur Stelle und schob zum 5-3 ein. Das 6-3 ließ nun auch nicht mehr lange auf sich warten, der Torschütze zu diesem Tor war Lino Gremme. Ascheberg konnte noch einmal auf 6-4 verkürzen ehe Marco Scharmann mit einem sehenswerten Distanzschuss den 7-4 Entstand markieren konnte. Sehr zu Freude der beiden Trainer und der Zuschauer. Herzlichen Dank auch dem Gast aus Ascheberg für das steht’s faire Spiel.

F1-Junioren
Werner SC – JSG 6:2 (2:2), Sa 30.8
(von Dennis Rynas)
“Anstoß” hieß es für die meisten der Spieler zum ersten Mal in der F-Jugend am Samstag in Stockum gegen den Werner SC. Das Spiel begann sehr engagiert von beiden Seiten aus. Der WSC erwischte den etwas besseren Start, was sich auch nach einiger Zeit im 0:1 wiederspiegelte.
Dennoch steckten die JSG-Kicker nicht auf und drehten das Spiel durch Tore von Henry Siemonsmeier und Moritz Grote 2:1 zu unseren Gunsten. Vor der Pause fiel aber dann noch das leistungsgerechte 2:2 für WSC.
Nachdem einige Wechsel vollzogen waren, ging der Spielfluss und auch etwas die Entschlossenheit bei unserer F1 verloren und es fielen noch 4 Tore auf Seiten des WSC.
Das Ergebnis spiegelt aber keinesfalls den Spielverlauf wieder, da uns das Quentchen Glück im Abschluss fehlte, was der WSC dann doch zu viel hatte. Ein 4:4 wäre ein absolut gerechtes Ergebnis gewesen, aber (leider) endete es mit 2:6… Auf der Leistung von Samstag kann man aber gut aufbauen, wenn man bedenkt, dass nur 3 “alte Hasen”, 4 vom Jungjahrgang und noch 2 vom Minikickerjahrgang dabei waren…

 

A Jugend gewinnt Auftakt bei Eintracht Werne deutlich mit 4:1                                 (von Nils Janssen)

Die A Jugend startet erfolgreich in die neue Saison mit einem 4:1 Erfolg über Eintracht Werne. Allerdings war dies in den Anfangsminuten nicht zu erwarten. Nach einem Eckball herrschte Unordnung in der Abwehr von Südcap. Die Zuordnung passte nicht und genau dies nutzte Eintracht Werne um nach exakt 5 Minuten in Führung zu gehen. Unbeeindruckt durch diesen frühen Schock taten es unsere Jungs den Wernern gleich. Eckball für Südcap, Kopfball von Toralf Streppel und schon stand es nach 9 Minuten 1:1. Den Schwung des Ausgleichs nahm man mit und übernahm daraufhin die Spielkontrolle. Nach 14 Minuten schloss Simon Lütke Börding einen wunderbar herausgespielten Angriff zur 2:1 Führung ab. Von dort an ging es fast nur auf ein Tor. Leider war die Chancenverwertung das Problem. In einigen Situationen versuchten die Spieler, den Ball ins Tor zu tragen, statt den Abschluss zu suchen. Je länger die Führung hielt, desto aggressiver wurde das Spiel. Nach 45 Minuten stand dann ein 2:1 für unsere Jungs. Nach 55 Minuten machte Südcap dann den Deckel drauf. Ein Freistoß von Toralf Streppel wurde unhaltbar für den Werner Torhüter abgefälscht und landete im Tor. Nach 2 Zeitstrafen und einem Platzverweis für Werne machte Niclas Grawe in der 73. Minute nach einem Konter den Endstand klar. 4:1 hieß es also am Ende. Eine schlechte Nachricht gab es vom gestrigen Abend leider auch. Justin Vittinghoff musste nach grobem Foulspiel mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Er wird Südcap mit einer starken Wadenprellung 4-5 Wochen fehlen.

Aufstellung :
1 Abdullah AlHayek – 5 Yannik Haubrock; 2 Felix Nölken; 4 Tizian Hüser, 12 Moritz Janßen – 6 Justin Fehse; 7 Toralf Streppel – 10 Armin Peter; 19 Michael Möller; 9 Simon Lütke Börding – Alexander Küper

Wechsel :
53. Minute : Niclas Grawe (8) für Alexander Küper (3)
57. Minute : Christoph Berlemann (21) für Yannik Haubrock (5)
75. Minute : Justin Vittinghoff (11) für Armin Peter (10)
81. Minute : Dustin Logan (22) für Simon Lütke Börding (9)

E II -Junioren – TuS Ascheberg III   7:4                                                                               (von Andreas Scharmann)

Am Samstag, 30.8.2014 stand das erste Spiel der neuen Saison gegen den TuS Ascheberg III an. Von Beginn an konnte die neu formierte Mannschaft, die ab dieser Saison von Klaus Lohmann und Andreas Scharmann betreut wird, das Spiel zu ihren Gunsten bestreiten. Nach nur 5 min konnte Luis Eggers nach schöner Vorarbeit von Marco Scharmann das 1-0 erzielen. 2 min später war dann Leo Lohmann zur Stelle. Wieder nach schönem Zuspiel von Marco Scharmann. Ascheberg nahm zu diesem Zeitpunkt noch nicht so ganz am Spiel teil, was auch an der sicheren Abwehr um Torhüter Len Wacker sowie unseren Abwehrspielern Jonas Spinne, Lennard Erdmann und Leon Karadag lag. Nach 15 min schloss abermals Leo Lohmann nach einem schönen Spielzug zum 3-0 ab. Wie aus dem nichts stellte die Gastmannschaft plötzlich das Fußballspielen ein, so das Ascheberg das 3-1 erzielen konnte. Mit ein wenig Glück, da Ascheberg noch ein paar hochkarätige Chancen liegen ließ, ging es dann auch mit 3-1 in die Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Ascheberg durch 2 Fernschüsse auf 3-3 aufschließen. Jetzt war das Heimteam gewarnt und fand wieder zu ihrem alten Spiel zurück. Nach gespielten 10 min in der zweiten Halbzeit schloss Jan Ekhold zur 4-3 Führung ab. Nur kurze Zeit später war Tim Wienken zur Stelle und schob zum 5-3 ein. Das 6-3 ließ nun auch nicht mehr lange auf sich warten, der Torschütze zu diesem Tor war Lino Gremme. Ascheberg konnte noch einmal auf 6-4 verkürzen ehe Marco Scharmann mit einem sehenswerten Distanzschuss den 7-4 Entstand markieren konnte. Sehr zu Freude der beiden Trainer und der Zuschauer. Herzlichen Dank dem Gast aus Ascheberg für das steht’s faire Spiel.

Pokalspiel B-Junioren, Sonntag 24.8.2014
JSG Südcap gegen SG Selm 4:0 (von Nils Daldrup)

Am Sonntag stand das erste Pflichtspiel für die B-Jugend der JSG an. Sie trafen im Achtelfinalspiel des Kreispokals auf die SG Selm. In dem Spiel sollte sich zeigen, ob die Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen werden konnte oder doch noch etwas zu tun ist. Trainer Nils Daldrup konnte aus fast vollem Kader schöpfen und so eine gute Truppe auf den Platz schicken. Die Spieler gingen motiviert auf den Platz und machten gleich von Anfang an Druck und kamen zu Chancen. Nach kurzer Zeit verfehlte Kai Schürmann nach einer Hereingabe von der rechten Seite nur knapp das Tor. Ein paar Minuten später hatten die Jungs wieder kein Glück. Die Selmer versteckten sich aber nicht und kamen hin und wieder auch zu ihren Chancen. Doch die Abwehr stand gut und Lukas Ruch im Tor hielt was auf ihn kam. Nach einiger Anlaufzeit machten die Spieler der JSG richtig Druck und erzwangen in der 30. Minute das 1:0, die Selmer bekamen den Ball nicht aus dem Sechzehner und spielten den Ball genau in die Mitte, Kai Schürmann stand goldrichtig und musste nur noch den Kopf hinhalten und die Führung war da. Zwei Minuten später war es Kapitän Niklas Appel, der die Mannschaft an dem Tag auf dem Feld führte, er nahm den Ball lief aufs Tor zu und schoss den Ball aus 20 Metern unten links ins Eck. Danach ließen es die Jungs etwas langsamer angehen und gingen verdient mit 2:0 in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel machten die Selmer ein wenig Druck, doch dem hielten die Jungs stand und kamen wieder zurück ins Spiel und legten, in der 55. Minuten nach. Sinan Kixmöller ging alleine aufs Tor zu und verwandelte zum 3:0. In der 60. Minute faste sich Felix Lohmann ein Herz und marschierte alleine durchs Mittelfeld und wurde im Sechzehner zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelt er selbst. Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung, jeder hat seinen Verdienst an dem Ergebnis, da jeder vollen Einsatz gezeigt hat. Das Ergebnis ist in der Höhe verdient, obwohl doch das ein oder andere Tor mehr hätte fallen können. Beide Teams spielten sehr fair, der Schiedsrichter brauchte keine Karte zeigen.

Aufstellung: Lukas Ruch- Abdullah al Hayek, Kevin Gainzger (65. Andre Hämmerling), Robin Dornhege, Max Pröbsting(60. Moritz Ringelkamp) – Niklas Appel (C), Felix Lohmann – Max Lohmann, Sinan Kixmöller, Lukas Hohmann(60. Leon Thomas) – Kai Schürmann (70. Jan Nowak)

1:0 30. Kai Schürmann, 2:0 32. Niklas Appel, 3:0 55. Sinan Kixmöller, 4:0 Strafstoß 60. Felix Lohmann